Fire HD 10 Plus mit Tastatur im Test: Amazons gutes Tablet hat viel zu wenige Apps

Amazon vermarktet sein neues 10-Zoll-Tablet stärker als bisher auch für den Produktiveinsatz. Dabei setzt die Software enge Grenzen.

Ein Test von veröffentlicht am
Fire HD 10 Plus mit Tastatur im Test
Fire HD 10 Plus mit Tastatur im Test (Bild: Amazon)

Das neue Fire HD 10 Plus soll laut Amazon auch zum Arbeiten taugen und wird im Paket mit einer Tastatur angeboten. Damit kann das 10 Zoll große Tablet ähnlich wie ein Notebook verwendet werden. Wir haben uns angesehen, wie gut die Tablet-Tastatur-Kombination im Produktiveinsatz funktioniert.

Inhalt:
  1. Fire HD 10 Plus mit Tastatur im Test: Amazons gutes Tablet hat viel zu wenige Apps
  2. Fire HD 10 Plus - viel zu viele Apps fehlen
  3. Fire HD 10 Plus mit Tastatur - Verfügbarkeit und Fazit

Zunächst zum Tablet selbst: Amazon hat seinem 10-Zoll-Tablet in der neuen Version mehr Arbeitsspeicher gegeben und das bringt einen kleinen Geschwindigkeitsschub. Apps starten schneller und der Wechsel zwischen den Apps geht flüssiger. Das kann aber nicht darüber hinwegtrösten, dass der Prozessor unverändert der MediaTek MT8183 ist und keine Highend-Leistung liefert.

Ebenfalls ein typisches Problem von Fire-Tablets ist die zu geringe maximale Display-Helligkeit. Auch bei diesem Modell ist bei Sonnenlicht auf dem Display nur schwer etwas zu erkennen. Selbst bei bewölktem Himmel dürfte die Helligkeit gerne höher liegen. Wenn das Gerät vor allem drinnen benutzt wird, ist die maximale Display-Helligkeit für das Arbeiten ausreichend.

Geringe Display-Helligkeit stört auch bei Filmen

Wer das Gerät außer für den Produktiveinsatz auch viel für Entertainment-Aufgaben verwendet, wird aber an Grenzen stoßen. Wenn ein Film oder eine Serie eher viele dunkle Szenen hat, sind bei maximaler Helligkeit selbst drinnen nicht immer alle Details zu erkennen.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) für den IT Vor-Ort Support
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln, München, Dessau
  2. Senior Software Entwickler / Technischer Projektleiter (w/m/d)
    EURO-LOG AG, Hallbergmoos
Detailsuche

Wie andere Fire-Tablets läuft das neue Modell mit Amazons Fire OS, das auf Android basiert, aber keine Google-Dienste hat und auch keinen Play Store bietet. Amazon betreibt einen eigenen Appstore, über den Apps auf dem Gerät installiert werden können. Wer also ein Android-Gerät besitzt und für Apps bezahlt hat, müsste diese noch einmal kaufen, wenn er sie auf dem Fire-Tablet nutzen möchte.

Gute Tastatur für das Fire HD 10 Plus

Passend zum Fire HD 10 Plus gibt es eine Tastatur, die allerdings nicht optimal auf das Tablet abgestimmt ist. Sie kann nämlich nicht direkt ans Tablet angeschlossen werden, sondern nur über eine recht dicke Hülle, in die das Tablet gesteckt wird. An die Hülle kommt dann die Tastatur dran.

  • Fire HD 10 Plus (Bild: Amazon)
  • Fire HD 10 Plus mit passender Tastatur (Bild: Amazon)
  • Fire HD 10 Plus mit passender Tastatur (Bild: Amazon)
  • Fire HD 10 Plus mit passender Tastatur (Bild: Amazon)
  • Fire HD 10 Plus mit passender Tastatur (Bild: Amazon)
  • Fire HD 10 Plus (Bild: Amazon)
  • Fire HD 10 Plus (Bild: Amazon)
Fire HD 10 Plus mit passender Tastatur (Bild: Amazon)

Die Tablethülle kann von der Tastatur gelöst werden, damit das Fire 10 HD Plus auch mal ohne Tastatur verwendet werden kann. Leider fehlt der Hülle dann eine Aufstellmöglichkeit.

Das Scharnier zwischen Hülle und Tastatur ist vergleichsweise schwerfällig. Wir brauchen ziemlich viel Kraft, um die Kombination aufzuklappen. Das finden wir aber noch tolerabel, weil das Tablet dadurch nicht versehentlich wegklappt. Problematisch ist hingegen, dass wir die Tablet-Tastatur-Einheit nicht beliebig weit öffnen können.

Wenn wir die Tastatur auf den Oberschenkeln ablegen und darauf schreiben wollen, ist der Öffnungswinkel des Displays zu klein. Wir können die Inhalte nicht gut einsehen und würden das Display gern noch weiter nach hinten klappen. Auch bei Videokonferenzen kann es unpraktisch sein, wenn wir den Winkel der Frontkamera nicht beliebig verändern können.

Neu: das Fire HD 10 Plus-Tablet | 25,6 cm (10,1 Zoll) großes Full-HD-Display (1080p), 32 GB, Schiefergrau

Für die Texteingabe nimmt die Tastatur über Bluetooth Kontakt zum Tablet auf. In der Tastatur befindet sich ein Akku, der über ein USB-C-Kabel aufgeladen werden kann.

Praktische Zusatztasten vorhanden

Mittels Schiebeschalter wird die Tastatur an- und ausgeschaltet. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Sie bietet einen gut definierten Druckpunkt und die Tasten sind für ein Tablet im 10-Zoll-Format angenehm dimensioniert. Aus Platzgründen fehlt ein Nummernblock - das ist in diesem Format aber üblich.

  • Fire HD 10 Plus (Bild: Amazon)
  • Fire HD 10 Plus mit passender Tastatur (Bild: Amazon)
  • Fire HD 10 Plus mit passender Tastatur (Bild: Amazon)
  • Fire HD 10 Plus mit passender Tastatur (Bild: Amazon)
  • Fire HD 10 Plus mit passender Tastatur (Bild: Amazon)
  • Fire HD 10 Plus (Bild: Amazon)
  • Fire HD 10 Plus (Bild: Amazon)
Fire HD 10 Plus mit passender Tastatur (Bild: Amazon)

Erfreulicherweise finden sich passende Steuertasten, um wichtige Funktionen des Betriebssystems aufrufen zu können. So gibt es eine Home- sowie eine Zurücktaste, und die Taskübersicht wird über die Tastenkombination Alt-Tab aufgerufen. Zudem können wir das Tabletdisplay mit einer Taste abschalten; auch für Browser und E-Mail-Client sind passende Tasten vorhanden.

Außerdem können wir über die Tastatur die Bildschirmhelligkeit und Lautstärke des Tablets verändern. Das ist im Alltag praktisch. Die Tasten zur Medienwiedergabe funktionieren bei vielen Videostreaming-Apps hingegen nur eingeschränkt. So konnten wir damit zwar in Prime Video spulen, nicht aber bei Netflix oder Disney+. Hier wäre also noch Optimierungsbedarf.

Uns hat zudem eine Mikrofonstummtaste gefehlt, um Mikrofone bei Videokonferenzen bequem umschalten zu können. Auch ein Touchpad wäre bei einem Produktivgerät sinnvoll. So müssen wir ständig zwischen Touchscreen und Tastatur hin- und herwechseln. Das bremst die Arbeit unnötigerweise aus.

Das Hauptproblem des Fire HD 10 Plus ist aber Amazons eigener Appstore.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Fire HD 10 Plus - viel zu viele Apps fehlen 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Nahkampfschaf 10. Jul 2021

Sollte allerdings noch erwähnt werden, daß gerade das entfernen der Werbung schon sehr...

unbuntu 29. Jun 2021

Das hier ist das Golemforum, da ist "Produktiveinsatz" selbstverständlich "8 Stunden am...

Oktavian 29. Jun 2021

Bin wieder zurück, die hatten keine mehr, war ausverkauft. :-)

peterbruells 29. Jun 2021

Nein, tut es nicht. Bzw. tut es nur, wenn man praktisch tautologisch argumentiert...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  2. Evari 856: Minimalistisches E-Bike mit Monocoque-Rahmen und Titan
    Evari 856
    Minimalistisches E-Bike mit Monocoque-Rahmen und Titan

    Evari 856 heißt das E-Bike, das mit einem Monocoque-Rahmen aus Carbon ausgestattet ist. Dadurch soll es besonders leicht und stabil sein.

  3. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /