Abo
  • IT-Karriere:

Firaxis: Mod setzt Grafik von Civilization 6 auf Vorgänger zurück

Der beim Entwicklerstudio Firaxis für die Grafik zuständige Brian Busatti hat eine Mod für Civilization 6 veröffentlicht, nach deren Installation die Welt wie im Vorgänger Civilization 5 aussieht.

Artikel veröffentlicht am ,
Civilization 6 mit Grafik von Civ 5
Civilization 6 mit Grafik von Civ 5 (Bild: Firaxis)

Normalerweise wollen Entwicklerstudios gerade nicht, dass die Grafik eines neuen Spiels wie dessen Vorgänger aussieht - der Kunde will schließlich etwas Neues und Schöneres zu sehen bekommen. Im Fall von Civilization 6 (Test auf Golem.de) ist das nun anders: Dessen Art Director Brian Busatti hat eine als 2,4 GByte großer Download für Windows-PC verfügbare Mod entwickelt, mit der die Grafik fast wieder genauso wie in Civilization 5 aussieht - also wie in der sechs Jahre älteren, schon 2010 veröffentlichten Version.

Stellenmarkt
  1. MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK, Leipzig
  2. Hitachi Automotive Systems Europe GmbH, Schwaig-Oberding (Raum München)

Eine Reihe von Vergleichsbildern, die Busatti im Blog Steam veröffentlicht hat, zeigt die Unterschiede recht deutlich: Die Landschaften in Civilization 6 sehen viel plastischer aus, während Civ 5 flacher wirkt. Der Art Director erklärt im Detail, was er noch alles geändert hat. Unter anderem hat er die Farbsättigung reduziert, dafür aber den Kontrast etwas erhöht, um im neueren Spiel an die ältere Grafik zu erinnern.

Beide Games basieren übrigens auf der von Firaxis selbst programmierten Lore Engine, allerdings wurde die Laufzeitumgebung für Civ 6 stark überarbeitet - unter anderem eben um die Möglichkeit, natürlicher aussehendes Gelände darzustellen.

Busatti schreibt, dass er sich wegen einer studiointernen Herausforderung an die Arbeit gemacht habe. Für die Produktion der Vorgängergrafik hat er nach eigenen Angaben lediglich ein Programm namens Mod Buddy verwendet.

Bei der Community kommt die Erweiterung sehr gut an. In den Kommentaren auf Steam ist zwar selten zu lesen, dass den Spielern die Aufmachung von Civ 5 besser gefällt als die des neueren Titels. Einige Spieler schreiben aber durchaus, dass sie die "ältere" Grafik übersichtlicher und bei einem ernsthaften Strategiespiel wie Civilization auch etwas stimmiger finden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. (aktuell u. a. Notebooks)
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)

Thaodan 11. Apr 2019

Danke wollte wissen ob es mit der Aspyr Version auch geht.

dummzeuch 10. Apr 2019

Die neueren Versionen von Civilization sind so dermassen unübersichtlich geworden, weil...

Chris0706 10. Apr 2019

Ich glaub ich hab Civ 6 ca. 10x gespielt, weil mich die K.I. danach so angeödet hat. In...

Me.MyBase 10. Apr 2019

Damit probier ich es vllt wirklich nochmal aus. Was an der neuen Grafik "realistischer...

caldeum 09. Apr 2019

Und sie ist unübersichtlich hoch 55, verglichen mit dem Vorgänger. Ich hab wirklich...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
      IT-Forensikerin
      Beweise sichern im Faradayschen Käfig

      IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
      Eine Reportage von Maja Hoock

      1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
      2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
      3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

        •  /