Abo
  • Services:

Firaxis Games: Civilization 6 kämpft mit Update schlauer

Mit Fernwaffen werden zivile Einheiten schneller eingenommen und Angreifer werden besser koordiniert: Mit einem umfangreichen Update hat Firaxis Games unter anderem die KI der Computergegner in Civilization 6 optimiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Civilization 6 kämpft mit KI-Update nun besser.
Civilization 6 kämpft mit KI-Update nun besser. (Bild: Firaxis)

Das Entwicklerstudio Firaxis Games hat sein schon länger angekündigtes Update für die PC-Version von Civilization 6 (Test auf Golem.de) veröffentlicht. Der Patch für die Fassungen für Linux und MacOS soll in den kommenden Tagen folgen. Die offizielle Liste mit den Verbesserungen ist lang: Es gibt Änderungen an der Balance, etwa bei den Schwertkämpfern und beim Handel.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar
  2. AKDB, Regensburg

Dazu kommen Fehlerkorrekturen und Verbesserungen im Multiplayermodus. Beispielsweise können Nahkampfeinheiten nun keine gewasserten Gegner mehr attackieren.

Vor allem aber verbessert das Update die Vorgehensweise der KI-Gegner - der wohl größte bisherige Kritikpunkt an Civilization 6. Unter anderem sollen Angreifer laut den Entwicklern nun besser koordiniert vorgehen, und Einheiten mit Fernwaffen können zivile Einheiten besser einnehmen.

Die KI erkennt neutrale Botschaften nun generell an, sie repariert geplünderte Bezirke und Gebäude früher und sie ist jetzt in der Lage, mehrere Wohnviertel zu bauen.

Gleichzeitig mit dem kostenlosen Update hat Firaxis die Erweiterung Persien und Makedonien: Zivilisations- und Szenariopaket für rund 9 Euro auf den Markt gebracht. Sie erweitert Civ 6 um das von Kyros angeführte Persien, um Makedonien unter der Führung von Alexander dem Großen und um ein neues Szenario namens "Alexanders Eroberungen".



Anzeige
Top-Angebote
  1. 704,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 748,88€)
  2. 49,99€/59,99€
  3. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)

ArcherV 30. Mär 2017

Also in einigen (Strategie / Aufbau / Shooter) Titeln bin ich leicht angetrunken besser...

Thaodan 30. Mär 2017

Für das Frühlings Update hatte es ja Wochen gedauert.

Me.MyBase 30. Mär 2017

... das soll wohl heißen: überhaupt erstmal eine KI. Ich bin mir nämlich ziemlich sicher...

oleid 30. Mär 2017

Muss man um in den Genuss der Verbesserungen - u.a. den besseren Ausbalancierungen - ein...


Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /