Firaxis: Civilization 6 unterstützt Direct3D 12 und Async Compute

AMD arbeitet erneut mit Firaxis zusammen: Civilization 6 erscheint im Herbst exklusiv für den PC und nutzt die Direct3D-12-Schnittstelle. Async Compute lastet Radeon-Grafikkarten besser aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Civilization 6
Civilization 6 (Bild: Firaxis)

AMD hat bekanntgegeben, dass Civilization 6 mit Unterstützung für eine Low-Level-Grafikschnittstelle ausgeliefert wird. Das Rundenstrategiespiel von Firaxis setzt auf Direct3D 12, um mehr Leistung von CPU und Grafikkarte abrufen zu können. Damit setzen AMD und Firaxis eine vor Jahren begonnene Zusammenarbeit bei Grafik-APIs fort.

Stellenmarkt
  1. Service Desk Agent (m/w/d)
    Pan Dacom Networking AG, Dreieich
  2. IT-Service und Systemadministrator (m/w/d)
    Scheja und Partner Rechtsanwälte mbB, Bonn
Detailsuche

2010 etwa implementierte das Spielestudio in Civilization 5 die D3D11-Grafikschnittstelle für tesselliertes Terrain und für eine per Direct Compute ausgeführte Texturkompression ein, welche die Qualität sowie das Streaming der Pixeltapeten sichtlich verbesserte. 2015 folgte Civilization Beyond Earth mit Mantle-API für eine höhere Geschwindigkeit und Split Frame Rendering (SFR), was die Mikroruckler bei mehreren Grafikkarten verringert.

Beim neuen Civilization 6 nutzt Firaxis zwar anders als id Software bei Doom nicht den indirekten und vor allem offenen Mantle-Nachfolger Vulkan. Die Verbesserungen ähneln sich aber: Durch multiple Command Buffer soll in CPU-limitieren Szenen die Bildrate steigen und Explicit Multi-Adapter schaltet mehrere (identische) Grafikkarten eines Herstellers zusammen.

  • Civilization 6 (Bild: 2K Games)
  • Civilization 6 (Bild: 2K Games)
  • Civilization 6 (Bild: 2K Games)
Civilization 6 (Bild: 2K Games)

Als weitere Funktion unterstützt Civilization 6 unter Direct3D 12 noch Async Compute, was vor allem Radeon-Modelle messbar besser auslastet. Gerade scherzhaft als Shader-Monster bezeichnete Grafikkarten wie die Fury X profitieren in bisherigen Titel teils drastisch von Async Shadern. Hier können Compute-, Copy- und Graphics-Befehle in parallelen Pipelines abgearbeitet werden, was in besser ausgelasteten Recheneinheiten resultiert.

Nachtrag vom 13. Juli 2016, 16:25 Uhr

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

In einer früheren Version haben wir geschrieben, Civilization 6 erscheine exklusiv für Windows. Firaxis hat aber über Twitter mitgeteilt, dass der Titel auch auf Linux und Mac veröffentlicht werden soll. In Valves Steam-Store fehlt der entsprechende Eintrag allerdings noch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gromran 14. Jul 2016

Das ist doch totaler Unsinn, weisst du überhaupt was die Begriffe bedeuten?

Gromran 14. Jul 2016

jupp, Steam oder Skidrow und co

HubertHans 14. Jul 2016

Rofl! Die 480RX ist kann gerade so mit der 970 herhalten. Und zwischen einer 970 und 980...

matok 13. Jul 2016

Das Feature scheint in jedem Fall nicht so schwer umsetzbar zu sein. Denn ein Spiel wie...

matok 13. Jul 2016

Ja, Valves Bemühungen sind super. Vulkan scheint auf Akzeptanz bei den Entwicklern zu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design

Das Surface Pro 8 ist da und sieht komplett anders aus. Das reicht von kleineren Displayrändern zu einem dünneren Chassis.

Microsoft: Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design
Artikel
  1. Surface Laptop Studio: Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen
    Surface Laptop Studio
    Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen

    Statt eines neuen Surface Book bringt Microsoft ein völlig neues Gerät heraus. Der Surface Laptop Studio hat ein ungewöhnliches Scharnier.

  2. Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
    Malware
    Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

    Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

  3. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /