Abo
  • Services:

Fintech: Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Wirecard baut seine Mobile-Payment-App Boon mit Bankfunktionen aus. Möglich werden Überweisungen und Kredite bei dem börsennotierten Fintech, das gegenwärtig mehr wert ist als die Deutsche Bank.

Artikel veröffentlicht am ,
Boon von Wirecard
Boon von Wirecard (Bild: Wirecard / Screenshot: Golem.de)

Wirecard will sein mobiles Bezahlsystem Boon zu einem Smartphone-Konto erweitern. Das sagte Markus Braun, der Vorstandschef des Zahlungsdienstleisters dem Handelsblatt. "Künftig sollen die Kunden via Boon Überweisungen tätigen können, Kredite ausleihen und Versicherungen abschließen", sagte Braun. Wirecard zählt wie Paypal zu den etablierten Fintechs, die bereits seit langem mit einer eigenen Banklizenz ausgestattet sind.

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH, Berlin
  2. ENERCON GmbH, Aurich

Das Mobile-Payment-System Boon ging im Jahr 2015 an den Start und hat heute nach Unternehmensangaben 35 Millionen Kunden weltweit. Bei Google Pay können Nutzer in Deutschland Visa- und Mastercard-Karten der vier teilnehmenden Finanzdienstleister Boon, Commerzbank, Comdirekt und N26 verwenden. Boon bietet eine digitale Mastercard, die in der Google-Pay-App hinterlegt und für das mobile Bezahlen verwendet wird. Die virtuelle Kreditkarte muss jedoch zuvor mit einer Visa- oder Mastercard oder per Banküberweisung aufgeladen werden.

Wirecard: Was Boon bereits kann

Mit Boon kann durch NFC-Technik kontaktlos bezahlt werden, dabei wird auch HCE (Host Card Emulation) und BLE (Bluetooth Low Energy) eingesetzt, oder QR-Codes werden eingelesen. Boon erlaubt bereits Online-Zahlungen und Direktüberweisungen zwischen den Nutzern.

Wirecard ist in der vergangenen Woche in den bedeutendsten deutschen Aktienindex Dax aufgestiegen. Derzeit ist Wirecard an der Börse mit rund 23 Milliarden Euro bewertet und damit teurer als die Deutsche Bank.

"Wir haben sicherlich das Potenzial, den Börsenwert in den kommenden Jahren auf mehr als 100 Milliarden Euro zu bringen", sagte Braun. Durch den weltweiten Trend weg vom Bargeld könne Wirecard sein Geschäftsmodell in Zukunft verzehn-, verzwanzig- oder auch verdreißigfachen. Die Gefahr eines jähen Absturzes sieht Braun trotz der sehr hohen Bewertung der Aktie mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 75 nicht. Die Diskussion über den teuren Kurs verfolge ihn schon, seitdem die Aktie bei drei Euro stand.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Spider-Man Homecoming, Jurassic World)
  2. (aktuell u. a. Intel NUC Kit 299€, ASUS ROG MAXIMUS XI HERO (WiFI) Call of Duty Black Ops 4...
  3. 3,79€
  4. 299,00€ statt 369,00€ bei cyberport.de

|=H 05. Okt 2018

Wenn ich auf den Webseite gehe findet man keine Informationen für den Verbraucher, nur...

VengeanceDE 04. Okt 2018

Bei kleinen Klitschen gebe ich dir recht. Wirecard ist aber die wertvollste deutsche Bank.

Schattenwerk 04. Okt 2018

Leider zur falschen Zeit in der falschen Szene gewesen, weswegen "boon" für mich noob...

probeo 04. Okt 2018

:-) guter Punkt !


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019)

Der Ring von Padrone soll die Maus überflüssig machen - wir haben ihn uns auf der CES 2019 angesehen.

Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. NXT Rage Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt
  2. Elektrokleinstfahrzeuge Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen
  3. Urteil Lärm-Tempolimits gelten auch für Elektroautos

    •  /