Fintech: Visa kauft Plaid für 5,3 Milliarden US-Dollar

Weil Apps immer wichtiger für Zahlungsabwicklungen werden, kauft Visa das Fintech Plaid. Der Preis liegt erheblich über der Bewertung des Startups.

Artikel veröffentlicht am ,
Visa Karten und Apps brauchen Onlineplattformen.
Visa Karten und Apps brauchen Onlineplattformen. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Visa kauft das Finanztechnologie-Startup Plaid aus San Francisco für 5,3 Milliarden US-Dollar. Das gab der Kreditkartendienstleister am 13. Januar 2020 bekannt. Plaid bietet eine Technologieplattform, mit der Apps eine Verbindung zu den Bankkonten der Nutzer herstellen können.

Stellenmarkt
  1. Test & Quality Manager (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Unterföhring
  2. Partnermanager Glasfaser-Infrastruktur & Netzmanagement (m/w/d)
    ENTEGA Medianet GmbH über KEPPLER. Personalberatung, Darmstadt
Detailsuche

Venmo, der Geldtransferdienst von Paypal, ist einer der größten Kunden von Plaid. Andere Finanz-Apps und Dienste, die Plaid nutzen, sind Acorns, Betterment und Expensify. Plaid ist mit über 11.000 Finanzinstituten in den USA, Kanada und Europa verbunden.

In einer Telefonkonferenz nach der Ankündigung teilte Visa-Chef Al Kelly mit, die Übernahme würde dazu beitragen, den Zugang des Unternehmens zu Finanztechnologieunternehmen zu verbessern und gleichzeitig die eigene Abkehr von Karten zu beschleunigen.

Visa übernahm im Mai 2019 Earthport, das grenzüberschreitende Zahlungsdienste für Banken, Überweisungsdienste und Unternehmen über das ACH-Netzwerk anbietet. Der Konkurrent Mastercard hatte ebenfalls ein Angebot für Earthport abgegeben. Zuvor kaufte Mastercard das Unternehmen Vocalink für Zahlungstechnologie.

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    15.–19. November 2021, virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Visa zahlt einen erheblichen Aufpreis auf die letzte Finanzierungsrunde im Jahr 2018, als Plaid mit rund 2,65 Milliarden US-Dollar bewertet wurde. Visa hat selbst einen Marktwert von rund 420 Milliarden US-Dollar. Sowohl Visa als auch Mastercard hatten im Rahmen der 250-Millionen-Dollar-Finanzierungsrunde in Plaid investiert.

Plaid wurde im Jahr 2012 von Zach Perret, dem derzeitigen Firmenchef, und William Hockey gegründet. Zu den weiteren Investoren zählten die Venture-Capital-Unternehmen Andreessen Horowitz und Kleiner Perkins.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Desktop-Betriebssystem
Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
Artikel
  1. Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
    Pixel 6 und 6 Pro im Test
    Google hat es endlich geschafft

    Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
    Ein Test von Tobias Költzsch

  2. Schrems-II-Urteil: Dax-Chefs in großer Sorge wegen US-Cloud-Risiken
    Schrems-II-Urteil
    Dax-Chefs in "großer Sorge" wegen US-Cloud-Risiken

    Der Chef von Telefónica, Facebooks Europachefin und der SAP-Finanzvorstand wollen wieder rechtssicher Daten mit den USA austauschen können.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /