Fintech: Visa kauft Plaid für 5,3 Milliarden US-Dollar

Weil Apps immer wichtiger für Zahlungsabwicklungen werden, kauft Visa das Fintech Plaid. Der Preis liegt erheblich über der Bewertung des Startups.

Artikel veröffentlicht am ,
Visa Karten und Apps brauchen Onlineplattformen.
Visa Karten und Apps brauchen Onlineplattformen. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Visa kauft das Finanztechnologie-Startup Plaid aus San Francisco für 5,3 Milliarden US-Dollar. Das gab der Kreditkartendienstleister am 13. Januar 2020 bekannt. Plaid bietet eine Technologieplattform, mit der Apps eine Verbindung zu den Bankkonten der Nutzer herstellen können.

Stellenmarkt
  1. Senior Marketing Data Engineer (m/w/d)
    Lidl Digital, Berlin
  2. UI/UX Designer (m/w/d)
    secunet Security Networks AG, Hannover
Detailsuche

Venmo, der Geldtransferdienst von Paypal, ist einer der größten Kunden von Plaid. Andere Finanz-Apps und Dienste, die Plaid nutzen, sind Acorns, Betterment und Expensify. Plaid ist mit über 11.000 Finanzinstituten in den USA, Kanada und Europa verbunden.

In einer Telefonkonferenz nach der Ankündigung teilte Visa-Chef Al Kelly mit, die Übernahme würde dazu beitragen, den Zugang des Unternehmens zu Finanztechnologieunternehmen zu verbessern und gleichzeitig die eigene Abkehr von Karten zu beschleunigen.

Visa übernahm im Mai 2019 Earthport, das grenzüberschreitende Zahlungsdienste für Banken, Überweisungsdienste und Unternehmen über das ACH-Netzwerk anbietet. Der Konkurrent Mastercard hatte ebenfalls ein Angebot für Earthport abgegeben. Zuvor kaufte Mastercard das Unternehmen Vocalink für Zahlungstechnologie.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Sicherheit: (Anti-)Hacking für Administratoren und Systembetreuer: virtueller Drei-Tage-Workshop
    10.-12.10.2022, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17./18.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Visa zahlt einen erheblichen Aufpreis auf die letzte Finanzierungsrunde im Jahr 2018, als Plaid mit rund 2,65 Milliarden US-Dollar bewertet wurde. Visa hat selbst einen Marktwert von rund 420 Milliarden US-Dollar. Sowohl Visa als auch Mastercard hatten im Rahmen der 250-Millionen-Dollar-Finanzierungsrunde in Plaid investiert.

Plaid wurde im Jahr 2012 von Zach Perret, dem derzeitigen Firmenchef, und William Hockey gegründet. Zu den weiteren Investoren zählten die Venture-Capital-Unternehmen Andreessen Horowitz und Kleiner Perkins.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
iOS 16.1
Apple rahmt die Dynamic Island ein

Die Dynamic Island beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max wird bei dunklen Bildschirmhintergründen übersehen, weshalb Apple nun das Interface ändert.

iOS 16.1: Apple rahmt die Dynamic Island ein
Artikel
  1. Kamerasystem: Tesla gibt Ultraschallsensoren und Parkfunktionen auf
    Kamerasystem
    Tesla gibt Ultraschallsensoren und Parkfunktionen auf

    Tesla will auf Ultraschallsensoren in seinen Autos zugunsten des Kamerasystems Tesla Vision verzichten und muss vorübergehend Funktionen streichen.

  2. Apple Store New York: Apple soll Gewerkschaftsmitglieder benachteiligt haben
    Apple Store New York
    Apple soll Gewerkschaftsmitglieder benachteiligt haben

    Die US-Behörde für Arbeitsbeziehungen hat eine Beschwerde beim Konzern eingereicht. Apple soll die Gewerkschaftsgründung behindert haben.

  3. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierten Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€) • Alternate (div. Acer Gaming-Monitore, AKRacing Master Premium Gaming-Stuhl 239€) • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.999€, LG OLED 48" 799€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€ [Werbung]
    •  /