• IT-Karriere:
  • Services:

Fintech: N26 will wertvoller als die Deutsche Bank werden

N26 will die angeschlagene Deutsche Bank beim Börsenwert überholen. Da der Wert bei neuen Finanzierungsrunden weiter steigt, ist das Ziel nicht utopisch.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Bank N26
Die Bank N26 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Die Berliner Onlinebank N26 will die etablierte Konkurrenz überholen. "Wir haben die großartige Möglichkeit, in weniger als zehn Jahren die wertvollste deutsche Bank zu werden", sagte Deutschlandchef Georg Hauer im Gespräch mit dem Fachdienst Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI (Paywall). Der geplante Wertzuwachs ist möglich: Das Fintech-Startup N26 wurde zuletzt mit 3,1 Milliarden Euro bewertet, die Deutsche Bank hat nur noch einen Börsenwert von 13,8 Milliarden Euro. N26 ist noch nicht an der Börse notiert.

Stellenmarkt
  1. windream, Bochum
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

Im Juli 2019 erklärte die mobile Bank (PDF), in einer neuen Finanzierungsrunde mit 3,5 Milliarden Dollar bewertet worden zu sein. Dabei erhielt die Smartphonebank mit der Erweiterung ihrer Series-D-Finanzierungsrunde 170 Millionen US-Dollar. Alle Investoren, die bereits an der Serie-D-Finanzierungsrunde im Januar 2019 beteiligt gewesen waren, hatten erneut in N26 investiert, darunter Insight Venture Partners, Singapurs Staatsfonds GIC, der chinesische Internetkonzern Tencent, Allianz X, Peter Thiels Valar Ventures, Earlybird Venture Capital und Greyhound Capital. Bis Juli 2019 hatte N26 Finanzierungen mit einem Volumen von mehr als 670 Millionen US-Dollar erhalten.

Valentin Stalf und Maximilian Tayenthal gründeten N26 im Jahr 2013 und starteten die Onlinebank im Jahr 2015 in Deutschland und Österreich. N26 hat über 3,5 Millionen Kunden in 26 Ländern und rund 1.300 Beschäftigte in Berlin, Barcelona, Wien, São Paulo und New York. N26 besitzt eine europäische Banklizenz und hat kein eigenes Filialnetz, setzt aber auf Kooperationen mit Betreibern von Geldautomaten mit drei kostenlosen Abhebungen im Monat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 189,90€ (Bestpreis!)
  3. 106,68€ (Bestpreis!)
  4. 94,90€

fox82 09. Sep 2019

jep. Ich verstehe auch nicht ganz, warum sich N26 so viel schlechte Presse*/Kommentare...

LinuxMcBook 09. Sep 2019

Vielleicht war genau das das Problem? Woher soll die Bank denn wissen, dass du einen gro...

HeroFeat 09. Sep 2019

Sie haben mir halt eine einfache Kontoeröffnung und ein Konto ohne einmalige oder...

Marvin-42 09. Sep 2019

Vor dem Börsengang ist es sehr wichtig, möglichst wertvoll zu sein. Wenn ich 100...

logged_in 09. Sep 2019

Ah, supi, na dann Schiff Ahoi und alles Gute zur Marktübernahme. Dann dürfte es auch...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7T - Fazit

Das Oneplus 7T ist der Nachfolger des Oneplus 7 - und hat einige interessante Hardware-Upgrades bekommen. Im Test von Golem.de schneidet das Smartphone entsprechend gut ab.

Oneplus 7T - Fazit Video aufrufen
Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /