Abo
  • Services:

Fingerabdruckscanner: Touch ID soll für Macbooks kommen

Der Fingerabdruckscanner des iPhones und iPads soll auch in künftige Generationen von Apples Macbooks eingebaut werden. So könnten diese Geräte auch entsperrt werden, ohne ein Kennwort einzugeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Entsperrt der Nutzer das Macbook bald auch mit dem Finger?
Entsperrt der Nutzer das Macbook bald auch mit dem Finger? (Bild: Andreas Donath)

Mit dem von Apple als Touch ID bezeichneten Fingerabdruckscanner sollen auch künftige Macbook Air und das Macbook Pro entsperrt werden, wie die von 9to5Mac entdeckte Website Apple.club.tw berichtete. Das würde das lästige Eingeben eines Kennworts ersetzen.

Stellenmarkt
  1. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Die Website, die schon zuvor korrekte Informationen und Fotos zum Touch- ID-Sensor im iPad Air 2 und dem A8X-Chip veröffentlichte, berichtet weiter, dass der Touch-ID-Sensor oberhalb des Touchpads der Notebooks eingebaut werden solle. Dort ist etwas Platz bis zur Leertaste.

Möglich wäre ein Fingerabdruckfeld am linken und rechten Gehäuserand. Dort ruht die Hand des Nutzers eher selten. Mit dem Touch-ID-System könnte auch die Apple-Schlüsselbund-Verwaltung, in der Zugangskennwörter etwa für Websites und Netzwerke gespeichert sind, entsperrt werden.

Zudem soll eine Maus entwickelt werden, die einen Fingerabdruckscanner auf dem Rücken trägt, um die restlichen Macs ins Touch-ID-System einbinden zu können. Das betrifft den iMac und den Mac Pro. Ob die Peripherie auch eine Nachrüstoption für ältere Macs ist, und Apple Pay mit dem System verknüpft werden kann, wird sich noch zeigen. Derzeit ist Apple Pay nur mit iPhones möglich.

Unglaubwürdig ist die Idee nicht. Apple verbaut Neuheiten oft zunächst nur in einem Teil seiner Produktpalette. So geschah es auch mit dem Fingerabdrucksensor, der erst nur im iPhone und später auch im iPad zu finden war. Der Fingerabdruckscanner des iPhones wurde allerdings kurz nach Erscheinen vom Chaos Computer Club mit einem kopierten Fingerabdruck überlistet. Hacks mit Holzleimkopien von Fingerabdrücken gelingen übrigens nicht nur bei iPhones, sondern auch bei anderen Geräten mit Fingerabdrucksensor.

Bei einer weiteren Verbreitung des Touch-ID-Systems würde auch die von Apple zum Patent angemeldete Technik zur Synchronisation der Abdrücke Sinn machen - so müsste sich der Anwender nicht auf jedem seiner Geräte neu anmelden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Peter Brülls 20. Feb 2015

Was auch ginge ist, dass ein Token in der Secure Enclave mittels des Fingerabdruckhash...

Anonymer Nutzer 18. Feb 2015

Ich kann dein iPhone auch ganz einfach aufmachen. Zum Beispiel mit einem Hammer(richtig...

chriz.koch 18. Feb 2015

Apple Gerüchte halt... was da am ende rauskommt ist eh wie Bingo spielen. Habe...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /