Abo
  • Services:

Fingerabdruckscanner: Touch ID soll für Macbooks kommen

Der Fingerabdruckscanner des iPhones und iPads soll auch in künftige Generationen von Apples Macbooks eingebaut werden. So könnten diese Geräte auch entsperrt werden, ohne ein Kennwort einzugeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Entsperrt der Nutzer das Macbook bald auch mit dem Finger?
Entsperrt der Nutzer das Macbook bald auch mit dem Finger? (Bild: Andreas Donath)

Mit dem von Apple als Touch ID bezeichneten Fingerabdruckscanner sollen auch künftige Macbook Air und das Macbook Pro entsperrt werden, wie die von 9to5Mac entdeckte Website Apple.club.tw berichtete. Das würde das lästige Eingeben eines Kennworts ersetzen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  2. über Mittelstandstrainer GmbH, Region Süd­schwarz­wald

Die Website, die schon zuvor korrekte Informationen und Fotos zum Touch- ID-Sensor im iPad Air 2 und dem A8X-Chip veröffentlichte, berichtet weiter, dass der Touch-ID-Sensor oberhalb des Touchpads der Notebooks eingebaut werden solle. Dort ist etwas Platz bis zur Leertaste.

Möglich wäre ein Fingerabdruckfeld am linken und rechten Gehäuserand. Dort ruht die Hand des Nutzers eher selten. Mit dem Touch-ID-System könnte auch die Apple-Schlüsselbund-Verwaltung, in der Zugangskennwörter etwa für Websites und Netzwerke gespeichert sind, entsperrt werden.

Zudem soll eine Maus entwickelt werden, die einen Fingerabdruckscanner auf dem Rücken trägt, um die restlichen Macs ins Touch-ID-System einbinden zu können. Das betrifft den iMac und den Mac Pro. Ob die Peripherie auch eine Nachrüstoption für ältere Macs ist, und Apple Pay mit dem System verknüpft werden kann, wird sich noch zeigen. Derzeit ist Apple Pay nur mit iPhones möglich.

Unglaubwürdig ist die Idee nicht. Apple verbaut Neuheiten oft zunächst nur in einem Teil seiner Produktpalette. So geschah es auch mit dem Fingerabdrucksensor, der erst nur im iPhone und später auch im iPad zu finden war. Der Fingerabdruckscanner des iPhones wurde allerdings kurz nach Erscheinen vom Chaos Computer Club mit einem kopierten Fingerabdruck überlistet. Hacks mit Holzleimkopien von Fingerabdrücken gelingen übrigens nicht nur bei iPhones, sondern auch bei anderen Geräten mit Fingerabdrucksensor.

Bei einer weiteren Verbreitung des Touch-ID-Systems würde auch die von Apple zum Patent angemeldete Technik zur Synchronisation der Abdrücke Sinn machen - so müsste sich der Anwender nicht auf jedem seiner Geräte neu anmelden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 49,86€
  3. (-82%) 5,50€
  4. 2,50€

Peter Brülls 20. Feb 2015

Was auch ginge ist, dass ein Token in der Secure Enclave mittels des Fingerabdruckhash...

Anonymer Nutzer 18. Feb 2015

Ich kann dein iPhone auch ganz einfach aufmachen. Zum Beispiel mit einem Hammer(richtig...

chriz.koch 18. Feb 2015

Apple Gerüchte halt... was da am ende rauskommt ist eh wie Bingo spielen. Habe...


Folgen Sie uns
       


Anthem - Fazit

Wir ziehen unser Fazit zu Anthem und erklären, was an Biowares Actionrollenspiel gelungen und weniger überzeugend ist.

Anthem - Fazit Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


      •  /