Abo
  • Services:
Anzeige
Die Linux Foundation fördert die Arbeit an einer Blockchain für die Finanzindustrie.
Die Linux Foundation fördert die Arbeit an einer Blockchain für die Finanzindustrie. (Bild: Linux Foundation)

Finanzindustrie: Linux Foundation startet Blockchain-Projekt

Die Linux Foundation fördert die Arbeit an einer Blockchain für die Finanzindustrie.
Die Linux Foundation fördert die Arbeit an einer Blockchain für die Finanzindustrie. (Bild: Linux Foundation)

Gemeinsam mit IT-Großunternehmen und der Finanzindustrie startet die Linux Foundation ein Kollaborationsprojekt zur Förderung von Blockchain-Technologie. Ziel ist ein offenes Framework zum Aufzeichnen von Buchungen.

In ihren Kollaborationsprojekten vereint die Linux Foundation verschiedene Industrieteilnehmer, damit diese gemeinsam an einem quelloffenen Produkt arbeiten können. Das jüngste dieser Projekte bringt die Finanzindustrie mit IT-Konzernen zusammen und soll die Forschung und Arbeit an Blockchain-Technologie so weit voranbringen, dass die Beteiligten die Software für ihre Buchungen nutzen können.

Anzeige

Neben klassischen Technologiekonzernen wie Intel, IBM, Cisco und VMware gehören zu den Gründern des Blockchain-Projekts auch die Deutsche Börse und die London Stock Exchange Group sowie diverse Banken und Dienstleister aus der Finanzbranche wie Accenture, ANZ Bank, JP Morgan, Swift oder auch Wells Fargo.

Als Projekt- und Produktname soll Hyperledger dienen, Teile dieses ehemaligen Open-Source-Projekts sollen ebenfalls in die Arbeit des Konsortiums einfließen. Auch IBM möchte "mehrere Zehntausend Zeilen Code" zur Verfügung stellen, ebenso wie die Erlaubnis zur freien Verwendung eventueller Immaterialgüterrechte im Besitz von IBM. Weitere technische Beiträge sollen von den Blockchain-Spezialisten R3 beigesteuert werden, die als Zusammenschluss diverser Banken und Finanzunternehmen bereits ein ähnliches Ziel verfolgen.

Mit Hilfe von Blockchains, die vor allem durch die Kryptowährung Bitcoin bekanntgeworden sind, lassen sich Transaktionen aufzeichnen und verifizieren. Unterschiedliche Buchungen können damit dann dezentral gesichert werden, was Manipulationen erschwert und ausfallsicherer ist als die Verwendung zentralisierter Systeme. Die Finanzindustrie erhofft sich von der Technik vor allem ein Handelssystem, das für fast alles genutzt werden kann und statt Tagen nur wenige Minuten zur Durchführung einer Transaktion benötigt.


eye home zur Startseite
zilti 23. Dez 2015

Es reicht schon, wenn die Mehrzahl der Blockchains manipuliert ist. Selbst Litecoin stand...

Hu5eL 22. Dez 2015

Auch wenn ich "Pro-Bitcoin" bin, ist der vergleich schwer. BTC sind in der Anzahl...

btswolf 19. Dez 2015

Und weil es um Finanzen geht hier ein druckfrischer Artikel zum Thema. http://www.btswolf...

Dragon Of Blood 18. Dez 2015

Imho: Da Banken ständig neue Produkte schaffen kann man schon von einer Industrie sprechen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  2. SQS Software Quality Systems AG, deutschlandweit, Köln, Frankfurt, Hamburg, Wolfsburg, München
  3. SQS Software Quality Systems AG, Frankfurt, deutschlandweit
  4. Jetter AG, Ludwigsburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 14,99€
  2. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Adobe

    Die Flash-Ära endet 2020

  2. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  3. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  4. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  5. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  6. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  7. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  8. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  9. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  10. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: Endet damit auch Adobe Air?

    MESH | 04:25

  2. Re: Panikmache

    M.P. | 04:19

  3. Re: Ich verstehe dieses Urteil nicht

    Sharra | 04:04

  4. Glückwunsch Junge Union

    prody0815 | 04:01

  5. Und ich vermisse das Mediacenter!

    1st1 | 03:29


  1. 21:02

  2. 18:42

  3. 15:46

  4. 15:02

  5. 14:09

  6. 13:37

  7. 13:26

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel