Abo
  • Services:
Anzeige
Spotify
Spotify (Bild: Spencer Platt/AFP/Getty Images)

Finanzierungsrunde: Spotify bewertet sich selbst mit 8 Milliarden US-Dollar

Spotify
Spotify (Bild: Spencer Platt/AFP/Getty Images)

Spotify benötigt erneut Geld und sucht in einer neuen Finanzierungsrunde nach 500 Millionen US-Dollar. Der Musikdienst zeigte in den vergangenen Monaten ein starkes Wachstum.

Anzeige

Spotify hat die Investmentbank Goldman Sachs beauftragt, eine neue Finanzierungsrunde mit einem Volumen von 500 Millionen US-Dollar zu starten. Das berichtet die britische Financial Times unter Berufung auf informierte Kreise. Damit bewertet sich das schwedische Unternehmen selbst mit 8 Milliarden US-Dollar.

Der frühere Chef der Deutschen Telekom, René Obermann, wurde im September 2014 Mitglied im Aufsichtsrat von Spotify. Obermann übernahm als Partner bei dem Investor Warburg Pincus eine neue Aufgabe.

Napster-Gründer und Plattenfirmen unter den Investoren

Zu den Spotify-Investoren gehören der Napster-Gründer Sean Parker und Technology Crossover Ventures aus dem Silicon Valley. Dieser Investor führte die vorangegangene Investitionsrunde Ende 2013 an, die ein Volumen von 250 Millionen US-Dollar hatte. Die Plattenkonzerne Universal Music Group und Sony Music halten ebenfalls Anteile an Spotify.

Spotify war im März 2012 in Deutschland gestartet. Im Mai 2014 hatte der Dienst weltweit 40 Millionen aktive Nutzer in 56 Märkten. Davon zahlten 10 Millionen Nutzer für das Angebot.

15 Millionen zahlende Kunden

Nach aktuellen Angaben erreicht der Dienst nun 15 Millionen zahlende Kunden, 60 Millionen nutzen das Gratisangebot.

In den letzten zwei Monaten des Jahres 2014 gewann Spotify viele neue Nutzer. 2,5 Millionen zahlende Nutzer und 10 Millionen weitere kamen in dem Zeitraum hinzu.

Bei dem Familienangebot dürfen Premiummitglieder bis zu vier weitere Nutzer zu ihrem Account hinzufügen, um parallel Musik wiedergeben zu können.


eye home zur Startseite
Prinzeumel 30. Jan 2015

Also läufst doch so wie beschrieben wurde. ^^

Dwalinn 30. Jan 2015

Stimmt auch wieder, mal sehen wie viele das sein werden.

MajinMLF 30. Jan 2015

Dann bitte noch 80% für die Musikindustrie abziehen und Personal und schon ist man im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Hamburg, Hamburg
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Landsberg am Lech


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 2099,99€ statt 2399,99€ bei razerzone.com

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: "Versemmelt"

    Jesper | 07:18

  2. Re: Macht ruhig weiter, Vivendi

    Hotohori | 06:33

  3. Re: "nicht weit weg"

    Hotohori | 06:20

  4. Re: So viel zu der Behauptung, VW sei E- und...

    countzero | 06:00

  5. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    countzero | 05:49


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel