Finanzierungsrunde: Onlyfans ist über 1 Milliarde US-Dollar wert

Prominente, Influencer und Erotikfilmstars zeigen sich hier freizügig. Der Umsatz von Onlyfans steigt derzeit stark an.

Artikel veröffentlicht am ,
Nackte Influencer für wenig Geld
Nackte Influencer für wenig Geld (Bild: Onlyfans/Screenshot: Golem.de)

Die Plattform Onlyfans wird in einer neuen Finanzierungsrunde mit mehr als 1 Milliarde US-Dollar bewertet. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise.

Stellenmarkt
  1. IT-Netzwerk- und Systemadministratorin (m/w/d)
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
  2. Mitarbeiter / Mitarbeiterin Hosting / Cloud Services
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
Detailsuche

Laut Bloomberg erzielte Onlyfans im vergangenen Jahr einen Umsatz von mehr als 2 Milliarden US-Dollar, womit die Bewertung des profitablen Unternehmens eigentlich relativ niedrig ist.

Onlyfans ist eine Plattform, auf der Prominente, Influencer und Erotikfilmstars ihre Fotos und Videos für einen monatlichen Abonnementpreis bereitstellen. Anders als bei Instagram ist Nacktheit und Pornografie bei Onlyfans erlaubt.

Traffic durch Disney-Star überfordert Plattform

Der ehemalige Disney-Star Bella Thorne behauptet, innerhalb der ersten 24 Stunden über Abos eine Million US-Dollar eingenommen zu haben. Ihr Starttag bei Onlyfans führte zu Engpässen bei der Verfügbarkeit der Plattform.

Der britische Betreiber mit Sitz in London erhebt eine Gebühr von 20 Prozent auf die Einnahmen der Contentanbieter. Onlyfans hat über 130 Millionen registrierte Nutzer und ist in diesem Jahr laut Bloomberg um über 100 Prozent gewachsen.

Jugendschutz: Onlyfans bessert bei Altersverifikation nach

Die BBC hatte recherchiert, dass die Altersverifikation bei Onlyfans sehr leicht manipulierbar ist. So sollen in einigen Fällen zur Authentifizierung gefälschte Führerscheine oder auch der Reisepass der älteren Schwester ausreichend gewesen sein.

Der britische Sender verweist neben der Polizei auch auf Informationen von Schulen, Kinderschutzexperten, Eltern oder auch Beratern von Hilfetelefonen für Kinder. Diese berichten, dass sich Jugendliche oder auch Kinder wie etwa eine 12-Jährige zum Erstellen von Inhalten bei Onlyfans anmelden konnten und dies auch aktiv genutzt hätten, um Nacktaufnahmen zu verkaufen. Der Plattformbetreiber hat darauf reagiert und die Altersverifikation verbessert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Globale Erwärmung XXL
Wenn die Erde unbewohnbar wird

In spätestens fünf Milliarden Jahren wird unsere Sonne zu einem roten Riesen, der die Erde überhitzen oder sogar verschlucken wird. Wohin könnte eine menschliche Zivilisation dann ausweichen?
Von Miroslav Stimac

Globale Erwärmung XXL: Wenn die Erde unbewohnbar wird
Artikel
  1. WhatsOnFlix: Netflix- und Prime-Suchmaschinen stellen Betrieb ein
    WhatsOnFlix
    Netflix- und Prime-Suchmaschinen stellen Betrieb ein

    Für WhatsOnFlix und WhatsOnPrime geht es nicht weiter: Da die Anbieter den Betrieb der Angebote immer schwerer machen, gibt der Entwickler auf.

  2. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

  3. Elektromobilität: Großbritannien plant O-Lkw-Projekt
    Elektromobilität
    Großbritannien plant O-Lkw-Projekt

    Ab 2040 dürfen in Großbritannien keine Verbrenner-Lkw mehr verkauft werden. Die Regierung testet elektrische Alternativen.

berritorre 25. Jun 2021 / Themenstart

Wobei er natürlich nicht ganz unrecht hat. Ich glaube die wenigsten zahlen der jungen...

berritorre 25. Jun 2021 / Themenstart

Leistungsträger hin oder her, aber bei allem was 2km oder drunter ist würde ich mir...

berritorre 25. Jun 2021 / Themenstart

Naja, dann ist das doch alles kein Problem. ich vermute auch, dass es so ist, zumindest...

Standard 19. Jun 2021 / Themenstart

Nichts ist daran neu, es ist eher wie Patreon als MDH, da es nicht zwingend oder primär...

jonasz 19. Jun 2021 / Themenstart

Womöglich weil es nach Indoktrination ruft, immerhin bildet das sprachliche Geschlecht...

Kommentieren



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /