Abo
  • Services:
Anzeige
Cyanogen konnte Foxconn als neuen Investitionspartner gewinnen.
Cyanogen konnte Foxconn als neuen Investitionspartner gewinnen. (Bild: Cyanogen)

Finanzierung: Foxconn investiert in Cyanogen

Cyanogen konnte Foxconn als neuen Investitionspartner gewinnen.
Cyanogen konnte Foxconn als neuen Investitionspartner gewinnen. (Bild: Cyanogen)

Foxconn steigt bei Cyanogen ein: Mit dem taiwanischen Hersteller von Smartphones und Tablets hat das Softwareunternehmen einen weiteren großen Partner gewonnen. Inwieweit sich die Partnerschaft auf die Verbreitung von Cyanogen OS auswirkt, bleibt abzuwarten.

Anzeige

Der taiwanische Hersteller Foxconn steigt finanziell beim Softwarehersteller Cyanogen ein. Dies hat Cyanogen in einer Pressemitteilung bekanntgegeben. Die Finanzierungssumme wird nicht genannt, insgesamt soll Cyanogen in den bisher abgeschlossenen drei Finanzierungsrunden 110 Millionen US-Dollar gesammelt haben. Im März 2015 sprach das Unternehmen von einer Finanzierungssumme von 80 Millionen US-Dollar alleine für die dritte Finanzierungsrunde.

Foxconn ist einer der weltgrößten Hersteller von Smartphones, Tablets und anderen elektronischen Geräten. Cyanogen hat sich aus dem freiwilligen Softwareprojekt Cyanogenmod gebildet und stellt die alternative Android-Distribution Cyanogen OS her. Diese wird, anders als das immer noch kostenlose Projekt Cyanogenmod, direkt an Hersteller lizenziert und läuft unter anderem auf Smartphones von Alcatel Onetouch und Yu.

Direkte Auswirkungen sind unklar

Inwieweit sich die Partnerschaft direkt auf die Verfügbarkeit von Cyanogen OS auf neuen Geräten auswirkt, ist unklar. Zu eventuellen Hardwareplänen macht Cyanogen in der vorliegenden Mitteilung keine Angaben.

"Foxconn und unsere diversifizierte Gruppe von strategischen Investoren und Partnern spiegeln die Wertkette im Mobilbereich wider", sagt Kirt McMaster, CEO von Cyanogen. "Sie sehen das große Potenzial dessen, was wir tun, um den nächsten großen Paradigmenwechsel im Mobile Computing herbeizuführen". Zu den weiteren Partnern gehören unter anderem Telefónica, Qualcomm und Rupert Murdoch.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 14. Mai 2015

Lieber blutiges Geld von Foxconn,als überhaupt kein Geld von Anwendern,die trotzdem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hochschule Konstanz, Konstanz
  2. Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main, München
  3. ALD Vacuum Technologies GmbH, Hanau
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,99€
  2. 1,99€
  3. 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Qualcomm

    Snapdragon 210 bekommt Android-Things-Unterstützung

  2. New Radio

    Qualcomm lässt neues 5G-Air-Interface testen

  3. Snapdragon X20

    Qualcomm kündigt 1,2-GBit/s-LTE-Modem an

  4. Asylpolitik

    "Mit dem Grundgesetz nicht vereinbar"

  5. Kryptomessenger

    Signal ab sofort ohne Play-Services nutzbar

  6. Refurbish

    Samsung will offenbar aufbereitete Galaxy Note 7 verkaufen

  7. Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)

    Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse

  8. Windows 10

    Microsoft bestätigt zweites großes Update für das Jahr 2017

  9. Drahtloses Laden

    Die Motherbox lädt das Smartphone

  10. Vodafone

    Schon kurze Verzögerung beim Upload nervt Mobilfunknutzer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
MX Board Silent im Praxistest
Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

  1. Re: Die USA machen es vor und...

    theFiend | 13:24

  2. Re: Jemand mit der ersten Generation hier?

    ottogiftmischer | 13:24

  3. Re: Das Beste: Fernseher mit Netflix-Taste

    keksperte | 13:23

  4. Re: den alten Stick hätten sie längst vom Markt...

    ibecf | 13:21

  5. Re: BT kann noch so low energy sein...

    veitchen | 13:20


  1. 13:30

  2. 13:30

  3. 13:30

  4. 13:00

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:12

  8. 12:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel