Abo
  • Services:

Finanzielle Probleme: Gopro lizenziert seine Kameratechnik an Dritte

Gopro hat einen neuen Vertrag mit dem Dienstleister Jabil bekanntgegeben, der vorsieht, dass Gopro sein geistiges Eigentum und sein Referenzdesign an Jabil lizenziert. Das Unternehmen kann Gopro-Sensormodule und Kameraobjektive bei Produkten von Drittanbietern nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Gopro Fusion: Kamera für VR-Aufnahmen
Gopro Fusion: Kamera für VR-Aufnahmen (Bild: Gopro)

Nach der Ankündigung der Lizenzvereinbarung zwischen Gopro und Jabil behält sich Gopro die Genehmigung für alle Dienstleistungen und Produkte Dritter vor, in denen seine Technik zum Einsatz kommt.

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Ettlingen
  2. merlin.zwo IT Solutions GmbH & Co. KG, Eningen

Jabil Optics' Vizepräsident Irv Stein meint, dass die Gopro-Technik wahrscheinlich im Unternehmenssegment für die Bereiche Militär, Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienste und Sicherheit eingesetzt werde.

Die erweiterte Partnerschaft kommt zu einer Zeit, in der Gopro mit anhaltenden finanziellen Schwierigkeiten konfrontiert ist, die in den vergangenen Monaten zu mehrfachen Entlassungen geführt haben. Die Lizenzierung seiner Produkte soll Gopro helfen, seine Finanzen zu stabilisieren.

Im Januar 2018 wurde bekannt, dass das Unternehmen wieder Mitarbeiter entlassen muss, weil die Kameradrohne Karma dem Unternehmen kein Glück brachte. Bei der neuerlichen Entlassungsrunde bei Gopro handelte es sich um die vierte seit 2016. Die betroffenen Mitarbeiter erhielten noch bis zum 16. Februar 2018 Geld. Die Zukunft der Drohnensparte von Gopro ist ungewiss. So könnte die erste auch die letzte Drohne des Unternehmens gewesen sein. Deren Start verlief nicht ohne Probleme. Das Unternehmen musste einen vollständigen Rückruf durchführen, nachdem immer mehr Berichte erschienen, nach denen die Fluggeräte ohne ersichtlichen Grund vom Himmel gefallen waren. Gopro reparierte die Geräte.

Gopro ist ursprünglich ein Actionkamerahersteller, der sich in den vergangenen Jahren gesundgeschrumpft hat, indem ein großer Teil der Belegschaft entlassen und Produkte eingestellt wurden. Im dritten Quartal 2017 wurde wieder ein Gewinn verkündet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Nr.1 27. Mär 2018 / Themenstart

Klar, ich bin alles andere als ein Finanzexperte. Es wundert mich aber, das ein...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /