Abo
  • IT-Karriere:

Final Fantasy 15: Square Enix will die Story patchen

Mit neuen Szenen soll die Handlung von Final Fantasy 15 verständlicher werden. Neben diesen Änderungen soll es kostenlose Updates für Kapitel 13 und weitere Bosskämpfe geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Prinz Noctis in Final Fantasy 15
Prinz Noctis in Final Fantasy 15 (Bild: Golem.de)

Warum trifft Ravus - eine der vier Hauptfiguren in Final Fantasy 15 - seine Entscheidungen? Wer das nicht richtig verstanden hat, der muss sich noch ein wenig gedulden: Das Entwicklerstudio, das bei Square Enix für das Rollenspiel zuständig ist, will alle Unklarheiten rund um Ravus mit einem kostenlosen Update beseitigen. Auch einige weitere Stellen in der Story sollen per Patch überarbeitet werden, so das Unternehmen in seinem Blog.

Stellenmarkt
  1. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München
  2. dennree GmbH, Töpen (Raum Hof / Oberfranken)

Weitere konkrete Details, welche Abschnitte neben denen mit Ravus betroffen sind, werden noch nicht genannt. Auch ein Termin steht noch nicht fest, aber vermutlich ist das ganze eher eine Sache von Monaten als von Wochen - schließlich müssen die neuen Szenen übersetzt und vertont werden. Auch zusätzliche Bosskämpfe und Jagd-Herausforderungen sind geplant.

Square Enix will bereits vorher mit einem Update das bei einigen Spielern umstrittene Kapitel 13 etwas zugänglicher gestalten. Unter anderem soll die Ring-Magie eine Aufwertung bekommen. Langfristig soll es zudem möglich sein, einige weitere Figuren aus der Handlung als spielbaren Helden zu verwenden - wie genau das gemeint ist, geht aus dem Beitrag nicht hervor.

Außerdem ist eine Möglichkeit geplant, dass Spieler ihren Avatar nach ihren eigenen Vorstellungen gestalten. Bislang muss man mit einem vorgefertigten Charakter namens Noctis antreten. Die Entwickler wollen auch darüber nachdenken, bei Wiederholungen der Kampagne einen neuen Modus anzubieten, in dem die Erfahrungspunkte behalten werden können - dafür sind dann aber auch die Gegner entsprechend höher levelig.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€

chris_v1 07. Dez 2016

Also bisher hatten alle Teile ein Ende wo man noch was hätte machen können. Bei 7 gab es...


Folgen Sie uns
       


E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen

Neue Motoren und mehr Selbstständigkeit für Boschs E-Bike Systems - wir haben uns angesehen, was für 2020 geplant ist.

E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen Video aufrufen
Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
    In eigener Sache
    Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

    Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

    1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
    2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

      •  /