Abo
  • Services:
Anzeige
Netflix-Zugangsgeräte
Netflix-Zugangsgeräte (Bild: Netflix)

Filmstreaming: Netflix bestätigt Deutschlandstart im September

Zur Funkausstellung in Berlin im September wird auch Netflix den Betrieb in Deutschland aufnehmen. Um den Preis für das Streaming-Angebot macht der Betreiber weiter ein Geheimnis.

Anzeige

Netflix hat bei der Bekanntgabe seiner Quartalsergebnisse ein genaues Datum für seine Marktstarts in Europa genannt. In sechs Ländern, darunter Deutschland, Frankreich und Österreich, werde der Betrieb im September 2014 aufgenommen, berichtet das Wall Street Journal.

In Dänemark, Finnland, Großbritannien, Irland, den Niederlanden, Norwegen und Schweden ist Netflix bereits aktiv. Bisher ist der Dienst in Deutschland nicht offiziell nutzbar.

Angaben zum Preis des Monatsabos wurden nicht gemacht. In den USA ist der Zugang zu dem Streamingangebot ab 7,99 US-Dollar erhältlich. Im Mai 2014 erklärte Netflix, dass der Dienst in Deutschland zu "günstigen Monatspreisen" angeboten werde.

Seit März wurde davon ausgegangen, dass Netflix im September 2014 starten würde.

Das Unternehmen, das seit kurzem auch Eigenproduktionen wie die Serie House of Cards mit Kevin Spacey in 4K-Auflösung streamt, hat nach den jüngsten offiziellen Angaben weltweit 48 Millionen Abonnenten. In den USA nennt Netflix 35,09 Millionen zahlende Kunden. Im zweiten Quartal gelang im Ausland ein Wachstum von 1,12 Millionen Kunden, nach 610.000 im Vergleichszeitraum des Vorjahres. In den USA konnte der Dienst 570.000 neue Nutzer gewinnen. Im Vorjahr waren es noch 630.000 Neukunden.

Der Nettogewinn stieg stark auf 71 Millionen US-Dollar (1,15 US-Dollar pro Aktie), nach 29 Millionen US-Dollar (49 Cent pro Aktie) im Vorjahreszeitraum. Das Unternehmen, das weiterhin auch noch DVDs und Blu-rays mit der Post versendet, erwartet im dritten Quartal höhere Belastungen durch die Marktstarts in Europa.


eye home zur Startseite
Xultra 20. Aug 2014

? Hä ,wovon redest Du ? Es gab immer eigene Receiver, wo alles funzt. Du musst schon...

Bassa 24. Jul 2014

Ja, im Prinzip richtig. Shows und sowas schaue ich eigentlich nie, Nachrichten selten...

Bassa 24. Jul 2014

Nagut, ich wollte ja eigentlich nicht damit herausrücken, aus welchem Kaff ich komme...

robinx999 22. Jul 2014

Ja Doctor Who kostet eine Menge Geld, aber die Serie dürfte auch eien Menge Geld...

reverie 22. Jul 2014

Du weißt aber, dass Netflix in Deutschland keine DVD anbieten wird? Es geht um reines...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Berlin
  2. Medion AG, Essen
  3. Ratbacher GmbH, Hamburg
  4. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 5,99€
  2. täglich neue Deals
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Ausprobiert

    JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent

  2. Aufstecksucher für TL2

    Leica warnt vor Leica

  3. Autonomes Fahren

    Continental will beim Kartendienst Here einsteigen

  4. Arduino 101

    Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein

  5. Quartalsbericht

    Microsoft kann Gewinn durch Cloud mehr als verdoppeln

  6. Mobilfunk

    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt

  7. Drogenhandel

    Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben

  8. Xcom-2-Erweiterung angespielt

    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

  9. Niantic

    Das erste legendäre Monster schlüpft demnächst in Pokémon Go

  10. Bundestrojaner

    BKA will bald Messengerdienste hacken können



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  2. Link11 DDoS-Angriffe nehmen wegen IoT-Botnetzen weiter zu
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet
  2. IETF DNS über HTTPS ist besser als DNS

  1. Re: Nicht nur für Mittelformatkameras interessant

    Original Standard | 08:38

  2. Re: Der Telekom ist das egal

    Bashguy | 08:38

  3. Re: Mag ja sein!

    chefin | 08:37

  4. Re: Wer?

    der_wahre_hannes | 08:35

  5. Re: Wie wird er Trojaner ausgeführt?

    Voutare | 08:35


  1. 08:03

  2. 07:38

  3. 07:29

  4. 07:20

  5. 23:50

  6. 19:00

  7. 18:52

  8. 18:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel