35-mm-Film sieht auch digital gut aus!

Dass der Großteil von Episode VII auf echtem 35-mm-Film gedreht wurde, wird den meisten Kinogängern wahrscheinlich gar nicht bewusst auffallen. Da heutige Hollywood-Blockbuster selbst wenn sie analog gedreht sind, als eingescanntes Material am Computer mit Farbbearbeitung und Effektelementen aufbereitet werden, sehen sie natürlich nicht so - aus heutiger Sicht - nostalgisch aus wie beispielsweise der erste Star Wars von 1977 in seiner Urform.

  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
  • Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht (Bild: Disney/Lucasfilm)
Stellenmarkt
  1. Project Engineer for optimization and digitalization (m/w/d)
    Fresenius Medical Care, Schweinfurt
  2. Director of global SW Test (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
Detailsuche

Ausgespielt werden die Filme in den meisten Kinos heutzutage sowieso als digitale 2k-Projektion, dazu noch meist als nachträglich konvertierte 3D-Version. Trotzdem hat die kaum digital nachzuahmende Charakteristik des analogen Films und seiner traditionellen Kameras nach wie vor Einfluss auf das Gesamtbild. Belichtung, Farben, Filmkorn und Bildtiefe erhalten in vielen Nuancen eine optische Qualität, die von Cineasten grundlegend mehr geschätzt wird als das häufig als zu klinisch sauber empfundene Bild gängiger Red- oder Arri-Alexa-Digitalkameras.

Atmosphäre wie in den Originalfilmen

Unser subjektiver Eindruck bestätigt dies im Falle von Episode VII. Dessen echte Sets und oft gewaltige Landschaftsaufnahmen - etwa bei langen Kameraschwenks über den Wüstenboden des Planeten Jakku, vermitteln trotz modernerer Aufbereitung so immer noch die Atmosphäre ähnlicher Momente aus der klassischen Trilogie. Dies natürlich im perfekten Zusammenspiel mit der Musik von Komponist John Williams, der auch schon bei allen vorhergegangenen Star-Wars-Filmen die Soundtrack-Orchester dirigiert hat.

Ein weiterer großer Pluspunkt analog gedrehten Materials ist die Möglichkeit, es nachträglich problemlos in alle erdenklichen Auflösungen und Formate zu konvertieren. Besonders im Falle der langlebigen Star-Wars-Saga, die schon in der Vergangenheit mehrmals neu restauriert und im Wandel unterschiedlicher Ausgabemedien wiederveröffentlicht wurde, sicherlich kein Nachteil.

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf gestalterischer und filmhandwerklicher Ebene bietet Das Erwachen der Macht alles, was Fans sich von J.J. Abrams erhofft haben, nachdem der Regisseur bereits Star Trek für das moderne Blockbuster-Kinopublikum wiederbelebt hatte. Doch der Film hat auch seine dunkle Seite. Denn trotz all des Produktionsaufwands, trotz der Rückkehr bekannter Star-Wars-Figuren aus der Original-Trilogie, und obwohl Episode VII durchweg besser ist als die Folgen I-III, ließ sie uns mit einem Gefühl milder Enttäuschung zurück. Und das liegt ausgerechnet daran, dass der Film so stark auf die Originalfolgen Bezug nimmt - und Vergleiche immer wieder nahelegt.

Hier noch einmal die Warnung: Wer absolut gar nichts über die Figuren und die Handlung des Films erfahren will, sollte hier nicht weiterlesen! Denn wir spoilern zwar nichts Konkretes, Andeutungen machen wir aber.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Filmkritik Star Wars Episode VII: Die Rückkehr der Retro-Ritter30 Jahre später in einer weit, weit entfernten Galaxis 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


P4r4dQx 30. Apr 2017

Nun gut, entschuldige bitte meine späte Antwort. Zuerst einmal möchte ich dir mitteilen...

Tyrain3 01. Jan 2016

Jungs chillt mal, ganz im Ernst. Es ist ganz einfach Starwars 7 ist ein Actionfilm mit...

jacks 30. Dez 2015

Ja das lag daran weil Obi Wan ja nicht wirklich gestorben war. Sei Körper war ja auch...

Rulf 28. Dez 2015

dann ist dir wohl der große zottelaffe und die glotzaugengnomin entgangen...

Cok3.Zer0 26. Dez 2015

Und die Stimme von Han Solo im "Tagtraum" beim Berühren des Lichtschwerts ist ja ganz...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ampelkoalition
Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
Artikel
  1. Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
    Cloud-Ausfall
    Eine AWS-Region als Single Point of Failure

    Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner

  2. Microsoft: Windows bekommt ein neues Notepad inklusive Dark Mode
    Microsoft
    Windows bekommt ein neues Notepad inklusive Dark Mode

    Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft zeigt ein neu designtes Notepad für Windows. Das enthält eine bessere Suchfunktion und Dark Mode.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit Renaults Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /