Abo
  • Services:

Die Werbetrailer sind der bessere Spielfilm

Trotzdem brauchen selbst Fans diesen Film nicht, der weder richtig Neues hinzufügt noch die bestehende Handlung der Spielereihe mit den bekannten Figuren und Szenarien vorlagengetreu nacherzählt. Der Versuch, so etwas Ähnliches wie die zurechtgestutzte Story des ersten Spiels mit anderen Figuren und an anderen Orten neu zu erzählen, langweilt sowohl mit als auch ohne Serienvorkenntnisse.

Stellenmarkt
  1. Henry Schein Dental Deutschland GmbH, Langen
  2. Bechtle AG, deutschlandweit

Viel besser als der Film schaffen es die animierten Werbevideos zu den Assassin's-Creed-Spielen, markante Momente aus den Games als cool inszenierte Mikro-Kurzfilme mit Liebe zum Detail lebendig werden zu lassen. Und sie sind auch viel schneller vorbei.

Assassin's Creed erscheint am 27. Dezember 2016 in deutschen Kinos. Das Schicksal eines weiteren Ubisoft-Projekts in Hollywood liegt dagegen noch im Dunkeln. Die Splinter-Cell-Verfilmung mit Tom Hardy als Sam Fisher hätte offiziellen Angaben zufolge schon im Frühjahr abgedreht werden sollen. Im Oktober 2015 wurde die Veröffentlichung noch für 2017 angesetzt, allerdings gab es vom Projekt seitdem kein Lebenszeichen mehr.

Einen ersten, wenig aussagekräftigen Teaser-Trailer gab es bereits 2005 als Beilage des Spiels Tom Clancy's Splinter Cell: Chaos Theory. Seither wurde die Produktion mit wechselnden Drehbuchautoren und Regisseuren immer wieder neu begonnen. Sollte Assassin's Creed kein Erfolg an den Kinokassen werden, rechnen wir alles zusammen genommen nicht damit, so bald etwas Neues vom Splinter-Cell-Film zu hören.

 B-Movie-Flair mit Templern in Mönchskutten
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  2. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)
  3. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  4. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

zilti 27. Dez 2016

Ich würde bei AC1 nicht mal sagen, dass es schlecht gealtert ist - es war schlicht von...

ibsi 23. Dez 2016

Und deshalb sind Serien die besseren Filme ;)

Elgareth 22. Dez 2016

Naja, doch, irgendwie so halb...wenn ich das richtig im Kopf hab, ist man am Ende von...

Neuro-Chef 21. Dez 2016

Hmm, ich kann mir (vermutlich) zwar vorstellen, was du mit scheissübel meinst, aber auch...

It's me, Mario 21. Dez 2016

... das wurde ja auch immer langweiliger. Als letztes Unity gespielt, danach musste ich...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

    •  /