Filmkamera: Canon EOS C70 mit Super35-Sensor und RF-Bajonett

Die C70 ist Canons erste EOS Cinema Reihe mit RF-Bajonett in einem Gehäuse, das einer spiegellosen Systemkamera ähnelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Canon EOS C70
Canon EOS C70 (Bild: Canon)

Canon hat mit der EOS C70 eine digitale Filmkamera vorgestellt, die erstmals mit dem RF-Bajonett ausgerüstet ist. Dank des Adapters EF-EOS R 0.71x können auch EF-Objektive an der EOS C70 verwendet werden. Der Bajonettadapter unterstützt den Autofokus, die Vignettierungskorrektur, die Korrektur chromatischer Aberrationen und den vollständigen Austausch der Objektiv-Metadaten.

Stellenmarkt
  1. SIEM/SOC Consultant (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Düsseldorf, Dortmund
  2. Senior Softwareentwickler (m/w/d) in der Anwendungsentwicklung
    Allianz Technology SE, Unterföhring
Detailsuche

Auch für die RF-Reihe gibt es mittlerweile viele Modelle, darunter Tele-, Zoom- und Makroobjektive sowie Festbrennweiten mit hoher Lichtstärke.

Die C70 ermöglicht zahlreiche Aufnahmeformate zur Speicherung auf SD-Karten - einschließlich 4K bis zu 120 B/s in 4:2:2 10 Bit in XF-AVC (All-I oder Long GOP) oder MP4 in HEVC (H.265) oder H.264.

  • Canon EOS C70 (Bild: Canon)
  • Canon EOS C70 (Bild: Canon)
  • Canon EOS C70 (Bild: Canon)
  • Canon EOS C70 (Bild: Canon)
  • Canon EOS C70 (Bild: Canon)
Canon EOS C70 (Bild: Canon)

Wer mit dem Autofokus arbeiten will, kann auf den Dual Pixel CMOS AF und auf den EOS iTR AF X setzen. Dieses Autofokussystem, das Canon auch Intelligent Tracking and Recognition nennt, wird auch in der EOS R5 eingesetzt. Es verwendet einen Algorithmus, der mit einer künstlichen Intelligenz arbeitet, um die Aufnahmeszene sowie Augen, Gesichter, Köpfe und Körper zu erkennen. In Verbindung mit dem Gesichtserkennungs-AF verbessert diese Funktion laut Hersteller die Zuverlässigkeit bei der Scharfstellung und Verfolgung sich bewegender Motive.

Golem Akademie
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Februar 2022, virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    21.–25. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Kamera verfügt über 13 konfigurierbare nummerierte Tasten am Kameragehäuse, einen Handgriff, Anschlüsse für HDMI, zwei Mini-XLR-Anschlüsse für Audio sowie ein Belüftungssystem.

Der Super-35mm-Sensor für 4K-Aufnahmen wird auch in der EOS C300 Mark III eingesetzt und bietet nach Herstellerangaben 16 Stufen Dynamikumfang. Die Kamera kann Zeitlupenaufnahmen in 4K mit 120 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Noch höhere Bildraten bietet der Super-16mm-Modus mit 2K und 180 Bildern pro Sekunde. Die EOS C70 kann auf zwei SD-Karten im Canon XF-AVC-Format mit bis zu 4K 4:2:2 10 Bit aufzeichnen.

Die Canon EOS C70 wird voraussichtlich ab November 2020 zum Preis von 5.219 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Activision Blizzard
Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
Eine Analyse von Peter Steinlechner

Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
Artikel
  1. Corona-Warn-App: Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
    Corona-Warn-App
    Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro

    Die Bundesregierung hat für die Corona-Warn-App bisher mehr als 130 Millionen Euro ausgegeben. Derzeit gibt es besonders viele rote Warnungen.

  2. Smartphones etc.: Refurbished-Markt tut sich noch schwer in Deutschland
    Smartphones etc.
    Refurbished-Markt tut sich noch schwer in Deutschland

    Nur 13 Prozent der Deutschen haben sich schon einmal ein wiederaufbereitetes Elektrogerät gekauft. Bei Jüngeren ist die Quote etwas höher.

  3. Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
    Energiespeicher
    Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

    Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz 999€ • MindStar (u.a. NZXT WaKü 129€, GTX 1660 499€) • Seagate Firecuda 530 1TB inkl. Kühlkörper + 20€ PSN-Guthaben 189,90€ • Sony Pulse 3D Wireless PS5 Headset 79,99€ • Samsung 16GB DDR5-4800 199€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ [Werbung]
    •  /