Abo
  • IT-Karriere:

Filmindustrie: Amazon und Netflix unterstützen OSS-Projekte der ASWF

Die Academy Software Foundation (ASWF) will kollaborativ Open-Source-Software für die Filmindustrie erstellen. Der Organisation traten nun auch Netflix und Amazons Cloud-Anbieter bei. Ein Werkzeug von Pixar wird zudem künftig von der ASWF gepflegt.

Artikel veröffentlicht am ,
Netflix erweitert seine Open-Source-Kollaborationen auf die Filmindustrie.
Netflix erweitert seine Open-Source-Kollaborationen auf die Filmindustrie. (Bild: REUTERS/Lucy Nicholson)

Der Streaming-Anbieter Netflix sowie der Cloud-Dienstleister Amazon Web Services (AWS) sind der Academy Software Foundation (ASWF) beigetreten, wie die Organisation mitteilte. Vor rund einem Jahr hat die für die Oscar-Preisverleihung bekannte Academy of Motion Picture Arts and Sciences mit Unterstützung der Linux Foundation die ASWF gegründet.

Stellenmarkt
  1. Etkon GmbH, Gräfelfing
  2. BWI GmbH, bundesweit

Ziel der Organisation ist es, ein Kollaborationsprojekt zu schaffen, das der Filmindustrie ein neutrales Forum für deren Open-Source-Bemühungen bietet. Entwickler und Unternehmen sollen hier gemeinsam an Technologien für Bilderstellung, visuelle Effekte, Animation und Ton arbeiten. Zusätzlich zu Netflix und AWS treten der Organisation auch die Specialeffects-Programmierer von RodeoFX sowie die Videospezialisten von Movielabs als Mitglieder bei.

Als neues Software-Projekt wird künftig das von Pixar initiierte Open-Timeline-IO von der ASWF betreut. Dabei handelt es sich um eine quelloffene API sowie ein freies Austauschformat für Informationen zur Schnittreihenfolge und weiteren Details zum Bearbeiten von Filmen unabhängig von den gedrehten Szenen selbst. Dank des einheitlichen Formats mit vielen geplanten und bestehenden Adaptern für andere Formate könne Open-Timeline-IO in allen Bereichen der Produktion genutzt werden, heißt es in der Ankündigung.

Das Werkzeug sei bereits in Kooperation von Pixar, Lucasfilm, Netflix und vielen weiteren entwickelt worden. Der Beitrag zur ASWF dürfte die Reichweite für Beiträge weiter vergrößern. Laut der Ankündigung freut sich die ASWF außerdem darüber, dass Netflix seine große Erfahrung mit Open-Source-Projekten in die Organisation einbringen kann.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. 0,49€

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zahlen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

    •  /