Abo
  • IT-Karriere:

Filmdatenbank: Schauspieler lassen ihr Alter aus dem Internet entfernen

In Kalifornien ansässige Schauspieler können künftig verlangen, dass ihr Alter aus Datenbanken der Branche entfernt wird. So will es ein Gesetz gegen Altersdiskriminierung, das in Kalifornien verabschiedet wurde. Kritiker sehen dadurch die Redefreiheit eingeschränkt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Schauspielerin Jennifer Lawrance bei IMDB
Die Schauspielerin Jennifer Lawrance bei IMDB (Bild: IMDB Screenshot: Golem.de)

Nach einem Urteil in Kalifornien können Schauspieler künftig ihr Alter von Onlineplattformen wie IMDB entfernen lassen. Das berichtet der Hollywood Reporter. Kaliforniens Gouverneur Jerry Brown hat am vergangenen Samstag ein Gesetz unterzeichnet, dem zufolge das Alter künftig nicht mehr in Filmplattformen publiziert werden darf, wenn die Künstler dies verlangen.

Stellenmarkt
  1. BLG Logistics Group AG & Co. KG, Bremen
  2. ista International GmbH, Essen

Die Filmdatenbank IMDB gehört Amazon. Das Gesetz tritt am 1. Januar 2017 in Kraft und gilt nur für Schauspieler, die ihren Wohnsitz in Kalifornien haben.

"Im Namen aller in der Branche, die mit Diskriminierung aufgrund des Alters zu kämpfen haben, deren Chancen, ihr Talent zu präsentieren blockiert wurden, möchte ich Gouverneur Brown und dem Verfasser Ian Calderon danken", sagte Gabrielle Carteris von der Schauspielergewerkschaft SAG-AFTRA. Von der Altersdiskriminierung seien Frauen am meisten betroffen.

Welche Websites sind von dem Gesetz betroffen?

Die IT-Branche hat das Gesetz AB 1687 als Einschränkung der Redefreiheit kritisiert. Noah Theran, Sprecher der Internet Association, sagte Hollywood Reporter, es handle sich "um einen Präzedenzfall zur Unterdrückung des Einstellens sachlicher Informationen in das Internet."

Der US-amerikanische Politiker Calderon erklärte, dass das Gesetz weniger bekannte Schauspieler schützen solle, bei sehr bekannten Hollywood-Stars sei das Alter ohnehin überall online verfügbar sei.

Eine übliche Quelle für das Alter von Schauspielern ist die englischsprachige Wikipedia. Die Online-Enzyklopädie ist von dem Gesetz jedoch nicht betroffen. Das Gesetz gilt nur für Entertainment-Websites mit Bezahlschranken und Abonnement.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 11,95€
  3. 4,99€
  4. 4,99€

Haudegen 27. Sep 2016

Weil es den Privatmenschen ja auch hie und da interessiert: https://www.themoviedb.org...

robinx999 26. Sep 2016

Wenn es vom Aussehen her passt warum nicht bestes Beispiel Indiana Jones 3 Harrison Ford...

schap23 26. Sep 2016

Das geht nach hinten los. Bei prominenten Leuten kennt man das Alter eh. Bei der Vielzahl...

Koto 26. Sep 2016

Alt werden ist eine diskriminierung? WOW Und das man einen 50 Jährigen nicht für einen...

Mopsmelder500 26. Sep 2016

Damit es keine vorher nachher Bilder mehr gibt. Keine negativen Geschichten wie...


Folgen Sie uns
       


Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019)

Cray X ist ein aktives Exoskelett, das beim Heben unterstützt. Das Video stellt das System vor.

Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /