Abo
  • IT-Karriere:

Filesharing: Nutzer des verschlüsselten Netzwerks Retroshare "verurteilt"

Auch wer bei illegalem Filesharing Daten von anderen nur durchleitet, kann dafür verfolgt werden. Das hat das Landgericht Hamburg entschieden.

Artikel veröffentlicht am ,
Filesharing: Nutzer des verschlüsselten Netzwerks Retroshare "verurteilt"
(Bild: Retroshare)

Ein Nutzer von Retroshare ist vom Landgericht Hamburg mit einer einstweiligen Verfügung belegt worden, obwohl das urheberrechtlich geschützte Werk von Dritten nur über seinen Nutzeraccount übertragen wurde. Das berichtet die Kanzlei Rasch Rechtsanwälte, die die Medienindustrie vertritt. Das Urteil vom 24. September 2012 wurde in dieser Woche veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. Pongs Technical Textiles GmbH, Düsseldorf, Pausa-Mühltroff
  2. Hessisches Ministerium der Finanzen, Wiesbaden

Retroshare ist ein Instant Messenger und Filesharingclient, die gesamte Kommunikation soll durch OpenSSL verschlüsselt sein und über Peer-to-Peer laufen. Die Peers verbinden sich über eine verteilte Hash-Tabelle und die Authentifizierung der Teilnehmer geschieht durch GnuPG-Schlüssel, die gleichzeitig als Messenger-ID genutzt werden. Ein Retroshare-Netzwerk basiert anders als andere Peer-to-Peer-Netze wie Bittorrent auf dem Friend-to-Friend-Prinzip, das das Netzwerk auf Bekannte beschränken soll.

Das Landgericht hatte entschieden, dass "auch die Durchleitung von verschlüsselten Dateien eine Rechtsverletzung darstellt, für die auch der 'nur' durchleitende Nutzer einzustehen hat", so die Kanzlei Rasch.

Das Onlinemagazin Gulli.com nannte Retroshare im August 2011 "gefahrloses Filesharing", merkte aber an: "Abmahnungen für die Verbreitung beziehungsweise dem Download von urheberrechtlich geschützten Dateien können nur von direkten Freunden erfolgen, weswegen die direkten Kontakte sehr genau geprüft werden sollten."

Im März 2012 berichtete der Rechtsanwalt Christian Solmecke, der Internetnutzer gegen die Medienindustrie vertritt, dass Retroshare eine massive Steigerung der Datenübertragungen verzeichne. Aktuell maß Projektgründer Dr. Bob das Zehnfache der Aktivität, die man noch im Dezember 2011 gemessen hatte. Retroshare sei ein Darknet und könne für Außenstehende - also auch die Strafverfolgung - kaum nachvollzogen werden.

Nachtrag vom 21. November 2012, 12:07 Uhr

Die Anwälte der Medienindustrie haben auch eine Stunde nach einem Gespräch mit Golem.de keine Angaben zum Aktenzeichen oder zum Strafmaß geliefert. "Wir prüfen, ob wir solche Informationen überhaupt herausgeben wollen", hieß es.

Nachtrag vom 21. November 2012, 12:10 Uhr

Rechtsanwalt Mirko Brüß erklärte Golem.de: "Wir haben dem Bericht auf unserer Homepage eine geschwärzte Kopie des Beschlusses hinzugefügt."

Nachtrag vom 21. November 2012, 13:15 Uhr

Dem Text zufolge handelt es sich nicht um eine Verurteilung, sondern lediglich um eine einstweilige Verfügung. Allerdings trägt der Betroffene die Kosten des Verfahrens, bei einem Streitwert von 10.000 Euro. Aus dem Beschluss geht hervor, dass die Ermittler der Gesellschaft Promedia in dem Fall aktiv waren. "Der Antragsgegner hat für die Rechtsverletzung als Störer einzustehen", erklärt das Landgericht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,99€ (ohne Prime oder unter 29€ + Versand)
  2. (u. a. Samsung U32J590UQU UHD-Monitor + Xbox One S 1 TB Bundle mit The Division 2 oder Minecraft...
  3. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)

kendon 22. Nov 2012

wurde auch noch gar nicht erwähnt hier...

Herr Lich 22. Nov 2012

Okay. Dankesehr für die Aufklärung. Das heißt, wenn ich die Releay- Funktion aktiviere...

gandalfmitfahrk... 22. Nov 2012

die bereitstellung eines titels sollte nicht länger "gewerbliches Ausmaß" genannt werden...

gandalfmitfahrk... 22. Nov 2012

und bald wird man verurteilt wenn man erfährt welche files "geshared" wurden, weil man...

spYro 22. Nov 2012

Ich glaube gegen die Unschuldsvermutung ging es hier garnicht mal. Eher, dass ein "Daten...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    •  /