Abo
  • Services:
Anzeige
In Samba ist eine Sicherheitslücke entdeckt worden.
In Samba ist eine Sicherheitslücke entdeckt worden. (Bild: Sernet)

Fileserver: Gefährliche Sicherheitslücke in Samba entdeckt

In Samba ist eine Sicherheitslücke entdeckt worden.
In Samba ist eine Sicherheitslücke entdeckt worden. (Bild: Sernet)

In allen Versionen des Samba-Servers ist eine kritische Sicherheitslücke entdeckt worden. Samba kommt auch auf vielen NAS-Systemen zum Einsatz.

Anzeige

In der freien Software-Suite für den Zugriff auf Microsofts Windows Datei- und Druckdienste ist ein schwerwiegender Fehler entdeckt worden, über den Angreifer auch aus der Ferne Code als Root ausführen können. Betroffen sind alle Versionen von 3.5.0 bis einschließlich 4.2.0rc4. Es gibt bereits Patches und Updates.

Die Schwachstelle (CVE-2015-0240) lässt sich über speziell präparierte Netlogon-Pakete ausnutzen. Eine Authentifizierung seitens des Angreifers ist nicht nötig. In Versionen 4.0 oder höher lässt sich die Schwachstelle vorübergehend mit der Option rpc_server:netlogon=disabled schließen, die in der globalen Konfigurationsdatei smb.conf hinzugefügt werden muss. Die Versionsnummer des installierten Samba-Pakets lässt sich mit den Befehlen smbstatus oder smbclient -V ermitteln.

NAS-Systeme sollten vom Internet getrennt werden

Der Entdecker der Lücke, Richard van Eeden, ist IT-Sicherheitsexperte bei Microsoft. Er hat die Patches bereitgestellt. Ein Blogeintrag bei Red Hat beschreibt die Lücke im Detail.

Inzwischen wurden die Updates 4.2.0rc5, 4.1.17, 4.0.25 und 3.6.25 veröffentlicht, die die Schwachstelle beheben. Diese Updates sind bereits in den Softwarequellen vieler Linux-Distributionen gelandet, etwa bei Opensuse, Fedora oder Ubuntu. Patches stehen auf der Samba-Webseite zum Download bereit. Benutzer von NAS-Systemen sollten prüfen, ob ihre Geräte betroffen sind. Da hier meist Updates später bereitgestellt werden, sollten sie sicherstellen, dass die Geräte nicht über das Internet erreichbar sind. Zumindest sollte der Port 445 gesperrt werden, über den der Samba-Daemon erreichbar ist.


eye home zur Startseite
nille02 25. Feb 2015

Wobei das wieder Relativ ist. Die ist auch schon über 2 Jahre alt. Und die jüngste...

Lala Satalin... 25. Feb 2015

What? Nutz einen gescheiten Paketmanager!

jt (Golem.de) 25. Feb 2015

Ferdammt! Danke für den Hinwies. Ist korrigiert.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LWL-Wohnverbund Paderborn/Gütersloh, Paderborn
  2. Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Zuffenhausen
  3. Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart, Neu-Ulm, Ulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 179,99€
  2. 115,00€ - Bestpreis!

Folgen Sie uns
       


  1. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  2. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  3. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  4. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  5. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  6. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  7. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  8. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  9. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  10. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  2. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  3. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

  1. Re: CPU Befehlssätze

    Ovaron | 06:00

  2. Re: geschicktes Marketing

    Ovaron | 05:51

  3. Das wird irgendwann zum Google-Projekt

    IchBIN | 05:30

  4. Re: Mehr Cores vs. Takt bei Min. Frames in Spielen?

    Sharra | 05:10

  5. Re: bei aller freude...

    Sharra | 05:07


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel