Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Zusatzdienst des Filehosters Box erlaubt den Einsatz privater Schlüssel.
Ein Zusatzdienst des Filehosters Box erlaubt den Einsatz privater Schlüssel. (Bild: Box)

Filehosting: Box legt Schlüssel beim Kunden ab

Ein Zusatzdienst des Filehosters Box erlaubt den Einsatz privater Schlüssel.
Ein Zusatzdienst des Filehosters Box erlaubt den Einsatz privater Schlüssel. (Bild: Box)

Wer den Filehoster Box nutzt, kann künftig kostenpflichtig einen privaten Schlüssel beantragen, zu dem nur er Zugriff hat. Der Zugang zu damit verschlüsselten Dateien bleibt selbst Box verwehrt.

Anzeige

Wer vertrauliche Daten auch verschlüsselt bei öffentlichen Filehostern ablegt, hat ein Problem: Per Durchsuchungsbefehl können Behörden die Herausgabe des Schlüssels erzwingen. Auch Angreifer könnten seiner habhaft werden. Dann lassen sich die Daten einsehen. Dem will der Filehoster Box künftig mit dem kostenpflichtigen Zusatzdienst Box Enterprise Key Management (Box EKM) entgegentreten.

Geschäftskunden können darüber einen eigenen privaten Schlüssel beantragen. Dieser wird auf eigenen Hardware-Sicherheitsmodulen (HSMs) generiert und abgelegt. Diese werden in Kooperation mit dem Unternehmen Safenet von Box bereitgestellt. Jeder Kunde erhält zwei, einer bei den Amazon Web Services, der andere beim Kunden selbst. HSMs sind Peripheriegeräte, die speziell für die Kryptografie gedacht sind. Zwar verwaltet der Kunde diese HSMs selbst, erlaubt aber Box den Zugriff über eine gesicherte und abgeschottete Verbindung.

Eigene HSMs für private Schlüssel

Jede vom Kunden auf die Box-Server hochgeladene Datei wird zunächst wie üblich von Box selbst verschlüsselt. Dieser einzigartige Schlüssel wird dann an das HSM gesendet und dort nochmals mit dem privaten Schlüssel des Kunden verschlüsselt. Dort wird auch jede Transaktion protokolliert. Damit kann die so verschlüsselte Datei nur vom Kunden selbst wieder entsperrt werden.

Welche Verschlüsselung genau verwendet wird, und welche HSMs aus dem Angebot des Unternehmens Safenet provisioniert werden sollen, darüber verrät der Blogeintrag nichts. Ohnehin richtet sich der Dienst Box EKM nur an Geschäftskunden. Bislang befindet sich Box EKM in einer Beta-Phase. Laut Box soll es noch einige Monate dauern, bis das von dem Unternehmen patentierte Verfahren allgemein zugänglich gemacht wird.


eye home zur Startseite
nille02 11. Feb 2015

Entschuldige, bei Provider war ich bei ISP und nicht dem Filehoster.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Isar Kliniken GmbH, München
  3. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Essen, Mülheim, Wolfsburg
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    crustenscharbap | 09:32

  2. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    RaZZE | 09:28

  3. Re: Kleine Onlineshops: Zu teuer, schlechter...

    znorf | 09:24

  4. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    znorf | 09:17

  5. Re: in ganz Ostdeutschland gibt es ganze 2 Orte...

    cuthbert34 | 08:51


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel