Abo
  • Services:
Anzeige
Crowdfunding-Plattform Fig
Crowdfunding-Plattform Fig (Bild: Fig)

Fig: Spielegrößen starten Kickstarter-Konkurrenten

Crowdfunding-Plattform Fig
Crowdfunding-Plattform Fig (Bild: Fig)

Spielentwickler wie Tim Schafer, Feargus Urquhart und Brian Fargo haben eine neue Crowdfunding-Plattform für Indiegames vorgestellt. Einer der wesentlichen Unterschiede zu Kickstarter: Unterstützer können ihr Geld auch als Investition bereitstellen - und so am finanziellen Erfolg des Titels teilhaben.

Anzeige

Die Spielentwickler Tim Schafer, Feargus Urquhart und Brian Fargo haben ein paar Sachen gemein. Alle drei haben kommerziell höchst erfolgreiche Kampagnen auf Kickstarter durchgeführt, und alle drei sind nun Mitglieder im Aufsichtsrat einer neuen Crowdfunding-Webseite namens Fig. Die Plattform versteht sich als Konkurrenz zu Kickstarter - allerdings mit einigen Unterschieden.

So soll es auf Fig ausschließlich Kampagnen zu Indiegames geben - und zwar immer nur für eines gleichzeitig. Nach dem Willen der Betreiber sollen sich kleine Projekte mit denen von größeren Studios abwechseln - Fig will dafür das Kürzel "iii" etablieren, was als unabhängiges Gegenstück zu den AAA-Blockbustern von Konzernen wie Ubisoft oder Activision gedacht ist. Die Auswahl der Projekte erfolgt durch Fig, also unter anderem durch den Aufsichtsrat.

Ein weiterer Unterschied: Neben dem von Kickstarter bekannten Bereitstellen von Geld gegen Ware - Spiel und weitere Extras - soll es auch die Möglichkeit zum Investieren geben. Wer das tut, würde also am wirtschaftlichen Erfolg eines Games teilhaben und Geld verdienen können.

Derzeit ist das nur für institutionelle Anleger möglich, die auch speziell freigeschaltet werden müssen. Laut den Betreibern von Fig soll sich das aber ändern, die entsprechenden Anträge bei den US-Behörden seien eingereicht.

Das erste auf Fig zur Finanzierung vorgestellte Spiel heißt Outer Wilds. Das Projekt von Mobius Digital soll mindestens ein Budget von 125.000 US-Dollar erreichen. Bei dem Game handelt es sich um ein im Weltraum angesiedeltes Abenteuer-Erkundungsspiel, dessen Alphaversion bei Indiegame-Festivals bereits mit Preisen ausgezeichnet wurde. Es soll 2016 über Steam für Windows-PC, OS X und Linux erscheinen, möglicherweise auch für weitere Plattformen.


eye home zur Startseite
doomjunky 19. Aug 2015

Vorraussetzung ist der Accredited Investor. Dieser rechtliche Status ist einer...

Dwalinn 19. Aug 2015

Natürlich ist er kein Dummkopf, das Risiko tragen die Anleger und er bekommt...

Baron Münchhausen. 19. Aug 2015

Korrekt. Denn dem Pöbel fehlt oft der Sachverstand, um zu erkennen, warum es eine Dumme...

Trockenobst 19. Aug 2015

Kickstarter für echte Innovation und Teams, die es sonst in ihrer Nische schwer haben...

MSW112 18. Aug 2015

couldn't resist :P



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HORIBA Europe GmbH, Oberursel
  2. Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, Stuttgart
  3. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  4. technotrans AG, Sassenberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Stephen Kings Es 8,97€, Serpico 8,97€, Annabelle 8,84€)

Folgen Sie uns
       


  1. Banking-App

    Outbank im Insolvenzverfahren

  2. Glasfaser

    Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck

  3. Offene Konsole

    Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux

  4. Autoversicherungen

    HUK-Coburg verlässt "relativ teure Vergleichsportale"

  5. RT-AC86U

    Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM

  6. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  7. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  8. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  9. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

  10. Arbeitsspeicher

    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
Bundestagswahl 2017
Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Störerhaftung abgeschafft Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe

  1. Re: moderne Erzählweise

    SJ | 20:18

  2. Seltsam!

    angie14 | 20:16

  3. Re: Findet niemand den Namen "Michael" seltsam?

    azeu | 20:15

  4. Re: Klingonen neue Goa'uld?

    George99 | 20:14

  5. Re: DS9 Weiterführung...

    Astorek | 20:14


  1. 19:13

  2. 18:36

  3. 17:20

  4. 17:00

  5. 16:44

  6. 16:33

  7. 16:02

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel