• IT-Karriere:
  • Services:

Fifa WM 2014 Brasilien angespielt: Mit Schweini & Co. nach Südamerika

Das Passsystem ist überarbeitet, der Titel in Reichweite: Golem.de hat das offizielle WM-Fußballspiel von EA Sports ausprobiert - und vom Entwicklungsleiter erfahren, warum es nur für die Playstation 3 und die Xbox 360 erscheint.

Artikel veröffentlicht am ,
Deutsches Nationalteam in Fifa WM 2014 Brasilien
Deutsches Nationalteam in Fifa WM 2014 Brasilien (Bild: EA Sports)

Tor! Es dauert nicht allzu lange, bis wir in der noch recht frühen, aber anspielbaren Version von Fifa WM 2014 Brasilien das Runde im Eckigen versenkt haben. Das liegt auch daran, dass EA Sports in dem offiziellen Fußballspiel zur Weltmeisterschaft einige Details gegenüber dem Quasivorgänger Fifa 14 geändert hat. Uns kommt besonders zugute, dass Dribblings enger und direkt ablaufen. Pässe funktionieren direkter und flüssiger - besonders die Flachpässe, angeschnittene Außenristpässe und hohe Bälle nach vorne wirken realistischer.

Inhalt:
  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt: Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. Neue Fans, neuer Ball und der Bundesjogi

"Beides sind Änderungen, mit denen wir auch auf das reagieren, was uns die Spieler von Fifa 14 gesagt haben", so Producer Matthew Prior von EA Sports. Der gebürtige Engländer - Fan von Manchester City - hat das Programm vorgestellt und auch weitere Details zu den Änderungen verraten. Eine weitere ist, dass die Fußballspieler bei der Weltmeisterschaft gegenüber ihren Kollegen in den nationalen Ligen auch einen deutlich explosiveren Antritt haben und damit auch die Richtung viel schneller ändern können.

  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien (Bilder: EA Sports)
  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien
Fifa WM 2014 Brasilien (Bilder: EA Sports)

Matt Prior hat auch darüber gesprochen, warum Fifa WM 2014 Brasilien lediglich auf der Playstation 3 und der Xbox 360 erscheint. "Es geht schlicht um die Verbreitung in den weltweiten Märkten, und insbesondere in Ländern wie Brasilien haben die Next-Gen-Konsolen einen Marktanteil von quasi null", so Prior.

Immerhin soll die Grafik generell gegenüber den Gegenstücken von Fifa 14 verbessert worden sein - mangels direkter Vergleichsmöglichkeiten können wir dazu aber momentan noch nichts sagen. Außerdem gibt es rund 100 neue Animationen, womit vollständige Bewegungsabläufe wie etwa eine tatsächlich recht imposant aussende Ballannahme mit überkreuzten Beinen des brasilianischen Stürmerstars Neymar umgesetzt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Neue Fans, neuer Ball und der Bundesjogi 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,94€
  2. 11€
  3. 4,86€

uselessdm 06. Mär 2014

Ach komm, als ob sie nicht die fünf Minuten investieren können um das Spiel zu portieren...

flasherle 05. Mär 2014

Das letzte WM spiel war nur ein 30¤ addon, deswegen frage ich, und das war auch schon von ea.


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4a - Test

Das Pixel 4a ist Googles neues Mittelklasse-Smartphone: Es kostet 350 Euro und hat unter anderem die gleiche Hauptkamera wie das Pixel 4.

Google Pixel 4a - Test Video aufrufen
Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /