Abo
  • Services:

Fifa WM 2014 Brasilien angespielt: Mit Schweini & Co. nach Südamerika

Das Passsystem ist überarbeitet, der Titel in Reichweite: Golem.de hat das offizielle WM-Fußballspiel von EA Sports ausprobiert - und vom Entwicklungsleiter erfahren, warum es nur für die Playstation 3 und die Xbox 360 erscheint.

Artikel veröffentlicht am ,
Deutsches Nationalteam in Fifa WM 2014 Brasilien
Deutsches Nationalteam in Fifa WM 2014 Brasilien (Bild: EA Sports)

Tor! Es dauert nicht allzu lange, bis wir in der noch recht frühen, aber anspielbaren Version von Fifa WM 2014 Brasilien das Runde im Eckigen versenkt haben. Das liegt auch daran, dass EA Sports in dem offiziellen Fußballspiel zur Weltmeisterschaft einige Details gegenüber dem Quasivorgänger Fifa 14 geändert hat. Uns kommt besonders zugute, dass Dribblings enger und direkt ablaufen. Pässe funktionieren direkter und flüssiger - besonders die Flachpässe, angeschnittene Außenristpässe und hohe Bälle nach vorne wirken realistischer.

Inhalt:
  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt: Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. Neue Fans, neuer Ball und der Bundesjogi

"Beides sind Änderungen, mit denen wir auch auf das reagieren, was uns die Spieler von Fifa 14 gesagt haben", so Producer Matthew Prior von EA Sports. Der gebürtige Engländer - Fan von Manchester City - hat das Programm vorgestellt und auch weitere Details zu den Änderungen verraten. Eine weitere ist, dass die Fußballspieler bei der Weltmeisterschaft gegenüber ihren Kollegen in den nationalen Ligen auch einen deutlich explosiveren Antritt haben und damit auch die Richtung viel schneller ändern können.

  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien (Bilder: EA Sports)
  • Fifa WM 2014 Brasilien
  • Fifa WM 2014 Brasilien
Fifa WM 2014 Brasilien (Bilder: EA Sports)

Matt Prior hat auch darüber gesprochen, warum Fifa WM 2014 Brasilien lediglich auf der Playstation 3 und der Xbox 360 erscheint. "Es geht schlicht um die Verbreitung in den weltweiten Märkten, und insbesondere in Ländern wie Brasilien haben die Next-Gen-Konsolen einen Marktanteil von quasi null", so Prior.

Immerhin soll die Grafik generell gegenüber den Gegenstücken von Fifa 14 verbessert worden sein - mangels direkter Vergleichsmöglichkeiten können wir dazu aber momentan noch nichts sagen. Außerdem gibt es rund 100 neue Animationen, womit vollständige Bewegungsabläufe wie etwa eine tatsächlich recht imposant aussende Ballannahme mit überkreuzten Beinen des brasilianischen Stürmerstars Neymar umgesetzt werden.

Neue Fans, neuer Ball und der Bundesjogi 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-80%) 3,99€
  2. 3,84€
  3. 55,00€ (Bestpreis!)
  4. 6,99€

uselessdm 06. Mär 2014

Ach komm, als ob sie nicht die fünf Minuten investieren können um das Spiel zu portieren...

flasherle 05. Mär 2014

Das letzte WM spiel war nur ein 30¤ addon, deswegen frage ich, und das war auch schon von ea.


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

    •  /