• IT-Karriere:
  • Services:

Fifa: EA untersucht Verkäufe teurer FUT-Karten durch Mitarbeiter

Der Fifa-Fußball steht vor einem Skandal: Ein Mitarbeiter von EA hat offenbar viel Geld mit teuren FUT-Stars verdient.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork aus FUT
Artwork aus FUT (Bild: Electronic Arts)

Normalerweise gehört extrem viel Glück dazu, an die besonders seltenen und spielstarken Sammelkarten mit Fußballlegenden in Fifa Ultimate Team (FUT) zu kommen - FUT gilt als momentan zumindest online mit Abstand beliebtester Modus des Sportspiels Fifa 21.

Stellenmarkt
  1. Die Autobahn GmbH des Bundes, Bochum, Münster, Osnabrück
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Nun gibt es Hinweise darauf, dass mindestens ein Mitarbeiter von Hersteller Electronic Arts die extrem begehrten Codes für Karten der Kategorie Prime Icon Moments direkt an zahlungswillige Kunden verkauft hat. Die Preise sollen zwischen 700 und 1.700 US-Dollar betragen haben.

Die Hinweise auf diese Geschäfte wurden im Laufe des 10. März 2021 nach und nach über mehrere Kanäle in sozialen Netzwerken veröffentlicht - wer dahintersteckt, ist nicht bekannt. In einem exemplarischen Beitrag ist ein Screenshot einer Konversation zu sehen, in der es um den Verkauf einer Karte für die Playstation geht.

Der Verkäufer schreibt, dass er lediglich die ID des Käufers im Playstation Network benötigt. Außerdem nennt er als Quelle für die rare Karte einen "Freund, der bei EA arbeitet".

Electronic Arts hat auf die Vorwürfe inzwischen reagiert. Das Unternehmen schreibt auf Twitter, dass es die Sache untersuche. "Wenn wir unangemessenes Verhalten feststellen, werden wir hart durchgreifen". Man verstehe, dass es Sorgen über eine ungerechte Chancenverteilung im Spiel und Wettbewerb hervorrufe.

Genau diese Sorgen sind möglicherweise sogar das eigentliche Problem von Electronic Arts. FUT ist extrem beliebt, aber schon länger ist es in dem Modus hilfreich, entweder sehr viel Glück beim Kauf von Karten zu haben.

Oder eben in den Tauschbörsen als virtuellem Transfermarkt für leistungsstarke Fußballer mit Geld zuschlagen zu können - auch wenn die Verkäufer normalerweise andere Spieler oder Händler sind und keine Mitarbeiter von EA etwa mit Zugang zum Key-Generator.

FIFA 21 - (inkl. kostenlosem Upgrade auf PS5) - [Playstation 4]

In FUT erstellen Spieler von Fifa mit den Karten eine Mannschaft, mit der sie in mehreren Modi und Wettbewerben antreten. Leistungsstarke Athleten mit hohen Werten sind dabei zwar nicht allein entscheidend, aber bei ungefähr gleich gutem Können am Gamepad dürfte so gut wie immer der mit dem besten Kartenset gewinnen.

Langfristig könnte das Geschäftsmodell mit FUT auch durch die Politik unter Druck geraten: Anfang März 2021 hat der Bundestag ein neues Jugendschutzgesetz verabschiedet, das die Vermarktung von Lootboxen erschweren könnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,49€
  2. 5,99€
  3. 34,49€

WhiteWisp 12. Mär 2021 / Themenstart

Wo ist League of Legends P2W? Zugegeben, seit zwei Jahren nicht mehr reingeschaut, aber...

Salzbretzel 12. Mär 2021 / Themenstart

Bei den meisten Multiplayer Spielen ist der Sammlerwahn aber auch etwas lästiges. Egal in...

frostbitten king 11. Mär 2021 / Themenstart

Hahah ja ich dachte auch wenn der Autor des Artikels Österreicher ist hat er entweder...

de-lokoni 11. Mär 2021 / Themenstart

Jop, und trotzdem spielt keiner PES. Jedes Jahr kommt ne neue Entwicklung bei FUT dazu...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Opel Zafira-e Life Probe gefahren

Wir haben den Opel Zafira-e Life ausführlich getestet.

Opel Zafira-e Life Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /