Fifa 17: Update bringt größere Änderungen in Fifa Ultimate Team

EA Sports hat ein Update für Fifa 17 veröffentlicht, das neben den üblichen Fehlerkorrekturen ein so nicht erwartetes Problem bei Fifa Ultimate Team (FUT) beseitigt: Spieler hatten wegen zu vieler Vorabinfos über ihre Gegner immer häufiger das Matchmaking torpediert.

Artikel veröffentlicht am ,
Für Fifa 17 gibt es nun das Titel-Update 4 auch für Konsolen.
Für Fifa 17 gibt es nun das Titel-Update 4 auch für Konsolen. (Bild: EA Sports)

Es gibt Probleme beim Gamedesign, die auch erfahrene Entwickler so nicht im Blick haben. Einen derartigen Fehler haben die Entwickler von EA Sports in Fifa 17 behoben. Es geht um den Spielmodus Fifa Ultimate Team (FUT): Dort werden nun vor dem Start der Onlinepartien keine Informationen mehr über das Gründungsdatum, den Mannschaftsnamen und das Vereinswappen des Gegners angezeigt.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) Software
    HDNET GmbH & Co. KG, Werther
  2. Berufseinstieg SAP-Berater*in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Hamburg, Frankfurt, Wetzlar, Köln, Stuttgart
Detailsuche

Daraus lassen sich nämlich Rückschlüsse auf die Spielstärke des Kontrahenten ableiten - und wenn der gar zu überlegen erschien, haben wohl immer mehr virtuelle Kicker die Spiele vorab abgebrochen, statt eine Niederlage zu kassieren.

Außerdem können nun während der FUT-Partien über die Teameinstellungen die Positionen der Fußballspieler nicht mehr ausgewechselt werden, so EA Sports. Laut den Patch Notes enthält das Update auf Version 1.05 - das auch schlicht Titel Update 4 heißt - noch eine Reihe weiterer kleiner Änderungen und Detailverbesserungen. Für die PC-Version von Fifa 17 ist es seit gut einer Woche erhältlich, nun ist auch die Fassung für Xbox One und Playstation 4 verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MrSpok 19. Jan 2017

Habe gelesen, dass es Origin-verdongelt ist. Kann man es trotzdem über Steam starten...

My1 19. Jan 2017

keine ahnung habe weder Fifa noch Overwatch je selbst gezockt. vlt n ganz altes fifa (is...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /