• IT-Karriere:
  • Services:

Fifa 15: Atmung, Haare und Spuren auf dem Rasen

Animierte LED-Banden, aufwendigere Lichtberechnungen und weitere grafische Neuerungen soll Fifa 15 bieten. Im Trailer zeigt EA Sports einige der neuen Grafikeffekte der kommenden Fußballsimulation, die im Herbst 2014 erscheinen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Fifa 15
Fifa 15 (Bild: EA Sports)

Vor allem bei der Grafik soll Fifa 15 laut EA Sports gegenüber dem Vorgänger zulegen. Es soll ein neues System zur Lichtberechnung geben, dazu kommen detailreichere Spielermodelle mit sichtbarer Atmung und aufwendigere Haare - vor allem Cristiano Ronaldo dürfte begeistert sein.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Bonback GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg

Vor allem soll es aber in den Stadien endlich mehr zu sehen geben als ein paar traurig herumstehende Fans: So sollen jeder Stollen und jede Grätsche ihre Spuren hinterlassen. Je länger eine Partie dauert, desto schmutziger werden die Trikots der Spieler. Darüber hinaus sollen animierte LED-Werbebanden, wackelnde Eckfahnen und Torpfosten für mehr Atmosphäre sorgen.

  • Fifa 15 (Bilder: EA Sports)
  • Fifa 15 (Bilder: EA Sports)
  • Fifa 15 (Bilder: EA Sports)
  • Fifa 15 (Bilder: EA Sports)
Fifa 15 (Bilder: EA Sports)

Abgesehen von der Grafik arbeiten die Entwickler an ein paar Änderungen bei der Steuerung. Damit soll es unter anderem möglich sein, den Ball bei hohem Lauftempo enger zu führen und schneller auf Angriffe des Gegners zu reagieren. Neue verzögerte und lange Schritte wiederum sollen dafür sorgen, dass die Athleten etwa Läufe, Antritte und Dribblings wie echte Kicker ausführen können. Eine neue Ballphysik soll außerdem die Drehung des Balls und den genauen Kontakt mit ihm bei der Berechnung seiner Bewegungen einbeziehen.

Fifa 15 entsteht wie die Vorgänger bei EA Canada. Es soll ab dem 25. September 2014 weltweit für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erhältlich sein. Ungefähr gleichzeitig wird es auch eine grafisch wohl deutlich abgespeckte Version für Xbox 360, Playstation 3 und Nintendo Wii - nicht die Wii U - sowie für Nintendo 3DS und Playstation Vita geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)

flasherle 02. Jul 2014

Es ist von der Spielmechanik komplett anders, vorallem online...

9Z3R06 01. Jul 2014

Also ich habe gerade von meinem doch betagten FIFA 11 (hatte ich zusammen mit der Xbox...

Rainer Tsuphal 01. Jul 2014

Fast wie im richtigen (Profifußball-) Leben.

PiranhA 01. Jul 2014

Sicher, an den Animationen wird es nicht scheitern. Das wird per Motion-Capturing einfach...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

    •  /