Abo
  • Services:

Fieldglass: SAP kauft Leiharbeiter-Software in den USA zu

SAP hat in den USA das Unternehmen Fieldglass gekauft. Fieldglass hat 350 Mitarbeiter und bietet eine cloud-basierte Software für das Management des Bedarfs von Leiharbeitern.

Artikel veröffentlicht am ,
Am SAP-Hauptsitz
Am SAP-Hauptsitz (Bild: Thomas Lohnes/Getty Images)

SAP will Fieldglass übernehmen, einen Hersteller von Vendor Management Systems (VMS) in der Cloud. Die Übernahme soll noch im zweiten Quartal 2014 abgeschlossen werden, wie der Softwarekonzern am 26. März 2014 mitteilte. Fieldglass beschäftigt 350 Menschen, der Hauptsitz des Unternehmens ist in Chicago. Fieldglass sei seit acht Jahren profitabel, hieß es weiter. Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. ADAC Customer Service GmbH, Essen

Fieldglass bietet Cloud-basierte Software für das Management von Leiharbeitern und weitere Personaldienstleistungen.

Vishal Sikka, Mitglied des SAP-Vorstands der AG und verantwortlich für den Vorstandsbereich Produkte und Innovationen, sagte: "Wir kombinieren die Stärke von SAP Hana, SAP Fiori und des Ariba Netzwerks mit der Lösung von Fieldglass."

Kombiniert mit den netzwerk-basierten Fähigkeiten von Ariba und dem Personalmanagement in Successfactors will SAP mit Fieldglass eine integrierte Plattform anbieten, auf der Unternehmen alle personalbezogenen Prozesse erledigen könnten, sowohl für festangestellte als auch für Leiharbeiter. Die Spanne reiche von der Einstellung von Mitarbeitern über deren Einarbeitung, ihre Weiterentwicklung, Performance Management und die Mitarbeiterbindung bis hin zum Renteneintritt.

Mehrheitsaktionär bei Fieldglass ist Madison Dearborn Partners, ein Private Equity Unternehmen mit Sitz in Chicago.

Weitere Übernahmen durch SAP seien möglich. "Wenn uns Akquisitionen sinnvoll erscheinen, machen wir das", hatte SAP-Ko-Vorstandschef Bill McDermott bereits im Januar 2014 angekündigt. Zuvor übernahm SAP im Dezember 2011 Successfactors für 3,4 Milliarden US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,99€
  2. 158,80€
  3. 89,99€
  4. 29,99€

Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /