Abo
  • IT-Karriere:

Fido2-Zertifizierung: Passwortlos im Internet mit Windows Hello

Statt mit dem Passwort mit einem Blick bei einem Internetdienst anmelden: Windows Hello wurde Fido2-zertifiziert und soll Passwörter in Zukunft obsolet machen. Das funktioniert bisher allerdings nur mit Microsoft.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows Hello mit Fido2: Schlüssel statt Passwort
Windows Hello mit Fido2: Schlüssel statt Passwort (Bild: succo/Pixabay)

Mit Windows Hello können sich Nutzer mit ihrem Gesicht oder ihrem Fingerabdruck passwortlos beim Microsoft-Betriebssystem Windows 10 anmelden. Das System wurde kürzlich Fido2-zertifiziert und ermöglicht ab der Windows-10-Version 1903 auch passwortloses Anmelden bei Internetdiensten per Webauthn. Das bringe die 800 Millionen Windows-10-Nutzer einen Schritt näher an eine Welt ohne Passwörter, schreibt Microsoft in einem Blogeintrag.

Stellenmarkt
  1. via experteer GmbH, Frankfurt (Home-Office)
  2. über experteer GmbH, Köln, Düsseldorf, Hannover, Frankfurt, München

Viele Internetdienste, die Fido2 unterstützen, gibt es bisher noch nicht. Microsoft unterstützt passwortloses Anmelden mit seiner zentralen Loginseite für Dienste wie Outlook, Office 365 oder Onedrive bereits. Das funktioniert schon mit der Windows-10-Version 1809 - allerdings nur mit dem Browser Edge. Laut Microsoft soll mit Version 1903 des Betriebssystems auch Firefox das passwortlose Anmelden unterstützen. Chrome, Chromium und der darauf basierende neue Edge-Browser sollen folgen.

Sicherer als Passwörter

Statt des Passworts kommt Public-Key-Kryptografie zum Einsatz. Ähnlich wie bei PGP oder SSH werden öffentliche und private Schlüssel generiert. Der private Schlüssel kann bei Fido2-Sticks mit einer PIN oder im Falle von Windows Hello mit biometrischen Daten oder einer PIN geschützt werden.

Der öffentliche Schlüssel wird zwischen Nutzer und Webdienst ausgetauscht. Will sich der Nutzer einloggen, schickt der Dienst eine Challenge an ihn, mit der er beweist, dass er im Besitz des privaten Schlüssels ist - ohne dass der private Schlüssel das Gerät verlässt. Das Ergebnis wird an den Dienst geschickt, der über den öffentlichen Schlüssel überprüft, ob der Einloggende sich auch wirklich im Besitz des privaten Schlüssels befindet. Trotz Kritik an den teilweise schon älteren Algorithmen, die im Webauthn-Standard verwendet werden, ist das System deutlich sicherer als Passwörter - und kann in der Handhabung für den Nutzer angenehmer sein. Der Internetstandard Webauthn für passwortloses Anmelden wurde erst im März dieses Jahres verabschiedet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 44,99€
  3. (-72%) 8,30€

Avarion 10. Mai 2019

Ich lehne mich jetzt einfach mal ein wenig aus dem Fenster: Ich gehe davon aus das...

FreiGeistler 10. Mai 2019

Oh, ein Help Vampire. Dass die sich bis ins Golem Forum ausbreiten konnten...

Eheran 09. Mai 2019

Sollen sie etwas neues NICHT pushen und promoten? Dann ist es automatisch eine Totgeburt...

Glennmorangy 09. Mai 2019

Funktioniert dann vermutlich mit drm neuen edge Browser der auf die chromium engine...


Folgen Sie uns
       


Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019)

Wenn es um 8K geht, zeigt sich Sharp optimistisch: Nicht nur ein riesiger 120-Zoll-Fernseher ist dort zu sehen, sondern es gibt auch einen kleinen Blick in die nahe Zukunft.

Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    •  /