Abo
  • Services:

Fiber To The Curb: EWE baut sein FTTC-Netz mit Adtran aus

EWE-Tel setzt beim Ausbau seiner Vectoring-Zugänge auf MSANs und Services von Adtran. Der US-Konzern ist seit langer Zeit Partner von EWE.

Artikel veröffentlicht am ,
MSAN von Adtran
MSAN von Adtran (Bild: Adtran)

EWE Tel baut sein Netzwerk mit dem US-Ausrüster Adtran aus. EWE-Sprecher Volker Diebels sagte Golem.de auf Anfrage: "Es geht uns um eine Modernisierung des FTTC-(Fiber-To-The-Curb-)Netzes. Wir setzen dabei auf MSAN (Multi Service Access Node) von Adtran. Der Einsatzbereich ist das Access-Netz."

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  2. über eTec Consult GmbH, Wettenberg

Der Multi-Service Access Node, also "Zugangsknoten für mehrere Dienste", ist Technik, die in den großen Verteilerschränken der Festnetzbetreiber steckt. Der MSAN verbindet den Glasfaserstrang, der an diesem Schrank ankommt, mit den Kupferleitungen, die zu den einzelnen Kunden führen. Er ist der Knotenpunkt, über den alle Dienste für Internet und Telefonieren laufen. Über einen MSAN können rund 400 Haushalte ans Netz angeschlossen werden.

Adtran hatte in der vergangenen Woche bekanntgegeben, dass EWE Tel den Konzern ausgewählt habe, um einen Roll-out von Netzwerkimplementierungsdiensten zu beginnen, einschließlich Geräteaustausch, Projektmanagement und Datenmigrationsdiensten.

EWE in Partnerschaft mit der Telekom

Andre Wiescholleck, Leiter Technologie und Planung bei EWE Tel, erklärte: "Dies ist das erste Mal, dass EWE Tel Equipment und Projektmanagement auslagert. Adtran hilft uns weiterhin dabei, unsere Netzwerkziele zu erreichen, so dass wir uns besser auf unsere Kunden konzentrieren können." Adtran sei ein langjähriger Partner von EWE.

EWE ist in Niedersachsen, Bremen, Bremerhaven, Brandenburg und Ostwestfalen-Lippe tätig. Der Netzbetreiber hatte im Dezember 2017 angekündigt, gemeinsam mit der Deutschen Telekom das Glasfasernetz auszubauen und über eine Million Privathaushalte direkt anzuschließen. Die Netzbetreiber wollen in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Bremen zusammenarbeiten und Glasfaser in den nächsten zehn Jahren vor allem in ländlichen Gebieten ausbauen.

An dem geplanten Gemeinschaftsunternehmen werden sich beide Partner zu jeweils 50 Prozent beteiligen. Der Start ist für Mitte des Jahres 2018 geplant. Die Kooperation muss durch das Bundeskartellamt genehmigt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

senf.dazu 06. Mär 2018

Was soll man dazu auch noch sagen ? Inzwischen haben Telekom und EWE anscheinend...

maxule 05. Mär 2018

die EWE hat ja mit ihrer 50% Beteiligung an htp seit 2004 ja schon seit längerem den...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Promotion Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden
  2. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  3. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
32-Kern-CPU
Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  2. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole
  3. Hygon Dhyana China baut CPUs mit AMDs Zen-Technik

    •  /