Abo
  • Services:

Fiat Chrysler: Alle Maserati-Modelle werden ab 2019 elektrifiziert

Der italienische Luxusautohersteller Maserati, der zu Fiat Chrysler gehört, wird für den Konzern die Elektrifizierung anführen. Zunächst soll das Modell Alfieri rein batterieelektrisch fahren. Bei anderen Fahrzeugen geht es nur um eine Hybridisierung.

Artikel veröffentlicht am ,
Maserati soll elektrisch werden.
Maserati soll elektrisch werden. (Bild: Andreas Donath)

Jeder neue Maserati wird ab 2019 eine Form von Elektroantrieb verwenden. Bei einer Telefonkonferenz mit Investoren sagte der Chef von Fiat Chrysler Automobiles (FCA), Sergio Marchionne, dass die Marke die Bemühungen des Konzerns in Richtung Elektrifizierung anführen werde. Ungefähr die Hälfte der Fahrzeuge von FCA werden bis 2022 in der einen oder anderen Weise mit einem Elektroantrieb ausgerüstet werden. Das heißt jedoch nicht, dass alle Fahrzeuge nur noch mit einem Elektromotor ausgestattet werden. Spekulationen über eine E-Mobilitätsinitative bei Maserati gab es schon Ende 2016.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Zu FCA gehören auch Fiat, Alfa Romeo, Chrysler und Dodge. Der erste elektrifizierte Maserati wird voraussichtlich auf dem Alfieri-Konzept basieren, das FCA auf dem Genfer Automobilsalon 2014 vorstellte. Dabei handelt es sich um einen zweisitzigen Sportwagen, der auf einer neuen Plattform fußt. Er soll 2020 auf den Markt kommen.

Bis dahin wird Maserati einige seiner aktuellen Modelle hybridisieren, wobei nach Einschätzung der britischen Fachzeitschrift Autocar das SUV Levante am ehesten mit einem Plug-In-Hybrid-Antriebsstrang ausgerüstet werden kann.

Marchionne sagte laut Autocar, dass der Konzern aufgrund von Ungewissheiten bisher gezögert habe, auf die Elektromobilität zu setzen. Nun sei jedoch ein klarer Weg dorthin erkennbar. 2020 werden auch Luxusautohersteller wie Audi, BMW, Mercedes Benz, Volvo, Lexus und Jaguar Elektroautos anbieten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Dwalinn 02. Aug 2017

Es geht hier nunmal um Luxus wagen... denkst du in der Formel 1 Fahren Hybriden um Sprit...

Dwalinn 02. Aug 2017

Naja seine aussagen lassen ja doch viel Spielraum offen. Der Tesla 3 geht sicher weg wie...

User_x 01. Aug 2017

das war wohl mal...

Dieselmeister 01. Aug 2017

Also 300PS finde ich jetzt nicht anämisch, aber okay.


Folgen Sie uns
       


Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich an wie ein Abstieg, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /