FI32U, FV43U und FO48U: Gigabyte baut übergroße Monitore mit HDMI 2.1 für Konsolen

32, 43 und 48 Zoll messen Gigabytes neue Aorus-Monitore. Mit dabei ist HDMI 2.1 für PS5 und Xbox Series X. Es werden IPS, VA und OLED genutzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Gigabyte stellt gleich drei große Monitore vor.
Gigabyte stellt gleich drei große Monitore vor. (Bild: Gigabyte)

Gigabyte hat unter der Gaming-Marke Aorus drei Monitore angekündigt. Die FI32U, FV43U und FO48U kommen in 32 Zoll (81,3 cm), 43 Zoll (109,2 cm) und 48 Zoll (121,9 cm) Bilddiagonale mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln. Allerdings ist die 4K-Auflösung beim 32-Zoll-Modell noch nicht sicher, da die bisherigen Informationen des Herstellers ungenau sind.

Alle Bildschirme sind für das 16:9-Format ausgelegt und sollen mit HDMI 2.1 ausgestattet sein. Dieser Anschlusstyp ist bei dedizierten Monitoren bisher kaum verbreitet. Gerade die größeren Modelle sind daher etwa auch für Konsolen wie die Xbox Series X oder Playstation 5 geeignet. Aber auch mit weniger Platz sollte Konsolen-Gaming auf dem 32-Zoll-Gerät funktionieren.

Alle drei Modelle sind für hohe Bildfrequenzen ausgelegt. Die kleineren Versionen FI32U und FV43U unterstützen 144 Hz, während der F048U 120 Hz schafft. Das kann am 48-Zoll-OLED-Panel liegen, bei dem 120 Hz bisher Standard ist. Das große Modell ähnelt dem von Golem.de getesteten LG OLED48CX9LB. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Gigabyte identische OLED-Panels direkt bei LG Display als nahezu einzige Alternative kauft und im eigenen Monitor verbaut.

32 Zoll mit IPS

Zumindest der 32-Zoll-Monitor setzt auf ein IPS-Panel, welches durch geringe Latenzen punkten soll. Sollten die recht unvollständig kommunizierten technischen Daten stimmen, dann wäre der FI32U einer der ersten IPS-Monitore mit hoher Bildfrequenz und 4K-Auflösung. Wahrscheinlicher ist, dass hier ein herkömmliches WQHD-Panel mit 1440p-Auflösung genutzt wird. Trotzdem: 32 Zoll Diagonale, IPS und 144 Hz sind eine seltene Kombination. Der 32- und 43-Zoll-Monitor sind für DisplayHDR1000 ausgelegt.

  • Gigabyte Aorus FI32U, FV43U und FO48U (Bild: Gigabyte)
  • Gigabyte Aorus FO48U (Bild: Gigabyte)
  • Gigabyte Aorus FV43U (Bild: Gigabyte)
  • Gigabyte Aorus FV43U (Bild: Gigabyte)
  • Gigabyte Aorus FI32U (Bild: Gigabyte)
Gigabyte Aorus FI32U, FV43U und FO48U (Bild: Gigabyte)

Der FV43U ist mit VA-Panel mit 1.000 cd/m² Helligkeit ausgestattet. Ein solches wird bereits in Produkten wie dem Asus PG43UQ verwendet, der sehr ähnlich daherkommt. Im Golem.de-Test konnte das Asus-Gerät durch eine gute Farbtreue und hohe Helligkeit überzeugen. Allerdings zieht das Panel sichtbare Schlieren in schnellen Bewegungen - ein Problem bei vielen VA-Displays.

NameFI32UFV43UFO48U
Panel32 Zoll/81,3 cm IPS (144 Hz)43 Zoll/109,2 cm VA (144 Hz)48 Zoll/121,9 cm OLED (120 Hz)
Auflösung3.840 x 2.160 Pixel(?)3.840 x 2.160 Pixel3.840 x 2.160 Pixel
Features HDR1000 (?) HDR1000, VESA-Mount (200 x 200 mm)HDR
Anschlüsse2x HDMI 2.1, USB-C, 2x USB-A, Kopfhörerklinke, MikrofonklinkeDisplayport 1.4 mit DSC, 2x HDMI 2.1, USB-C, 2x USB-A, KlinkenbuchseHDMI 2.1
Gigabyte Aorus FI32U, FV43U und FO48U

Wie bei den technischen Details hält sich der Hersteller auch bei Verfügbarkeiten und Preisen bedeckt. Bisher sind alle drei Modelle nur als bald verfügbar gelistet.

Weitere Informationen gibt es hier in unserem Ratgeber zum Thema USB-C-Monitore.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Anzeige - Ein Vergleichsservice der Golem Media GmbH

27 -Zoll-Gaming-Monitore Top 14

ProduktnameX27iXG270QGXG2703-GSOptix MAG274QRFDE-QDTUF Gaming VG27AQL1AOptix MPG27CQ2AGON AG273QXPTUF Gaming VG279QMOMEN X 2727GK750F-B27GN950-BNitro XV2Odyssey G7 C27G75TEX2780Q
HerstellerHPViewSonicViewSonicMSIASUSMSIAOCASUSHPLGLG ElectronicsAcerSamsungBenQ
Weitere Daten anzeigen ...
Bildfrequenz 144 Hertz165 Hertz165 Hertz 170 Hertz170 Hertz144 Hertz170 Hertz280 Hertz240 Hertz240 Hertz144 Hertz144 Hertz240 Hertz144 Hertz
Reaktionszeit 4,9 ms4,5 ms5,4 ms 4 ms6 ms4,6 ms4,3 ms3,2 ms2,1 ms3,0 ms4,6 ms5,6 ms2,3 ms8 ms
Inputlag 9,3 ms14 ms12 ms 8,9 ms8,8 ms10,5 ms11,1 ms34,9 ms15,6 ms14 ms9,6 ms9,9 ms22,2 ms8,7 ms
Auflösung WQHDWQHDWQHDWQHDWQHDFull HDWQHDFull HDWQHDFull HD4k UHDWQHDWQHDWQHD
Paneltyp IPS-Panel IPS-Panel IPS-Panel IPS-PanellIPS-Panel VA-Panel IPS-Panel IPS-Panel TN-Panel TN-PanelIPS-Panel IPS-Panel VA-Panel IPS-Panel
VRRFreesyncG-Sync & FreesyncG-SyncFreesync (G-Sync kompatibel)Freesync (G-Sync kompatibel)FreesyncFreesync (G-Sync kompatibel)Freesync (G-Sync kompatibel)FreesyncFreesyncFreesync (G-Sync kompatibel)Freesync (G-Sync kompatibel)Freesync (G-Sync kompatibel)Freesync (G-Sync kompatibel)
Features
  • Guter Kontrast
  • Gute Farbtreue
  • Nahezu schlierenfrei
  • G-Sync & Freesync
  • Gute Bildqualität
  • G-Sync bis 165 Hz
  • Großer Farbraum
  • Reaktionszeit und Inputlag niedrig
  • Gute Werkskalibrierung
  • Niedriger Inputlag
  • Innovative Software
  • Hoher VA-Kontrast
  • Kurze Reaktionszeiten
  • Schlierenfreies Bewegtbild
  • Nahezu schlierenfrei
  • Gute sRGB-Abdeckung
  • Gute Bildschirmqualität für TN
  • Nahezu schlierenfrei
  • Gestochen scharfe Farbenpracht
  • Sehr niedriger Input-Lag
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Schlierenfreies Bewegtbild
  • Satte Farben
  • Fernbedienung inklusive
Angebote


          niemandhier 15. Apr 2021

          Läuft die Ausgleichsfunktion auch im Standby wenn der PC das Signal dafür gibt? Am Strom...

          BrechMichel 14. Apr 2021

          Also wegen mir brauchen die das Masterpannel gar nicht zurecht schneiden. Ich hätte gerne...

          BrechMichel 13. Apr 2021

          Wenn der Preis stimmt und unter 1000EUR für die 48 OLED variante ist, währe es...

          Senku 13. Apr 2021

          Auf Computerbase ist in dem Artikel ein Russischer shop verlinkt wo die UHD Auflösung...



          Aktuell auf der Startseite von Golem.de
          25 Jahre Starship Troopers
          Paul Verhoevens missverstandene Satire

          Als Starship Troopers in die Kinos kam, wurde ihm faschistoides Gedankengut unterstellt. Dabei ist der Film des Niederländers Paul Verhoeven eine beißende Satire.
          Von Peter Osteried

          25 Jahre Starship Troopers: Paul Verhoevens missverstandene Satire
          Artikel
          1. Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
            Azure DevOps
            Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

            Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
            Ein IMHO von Rene Koch

          2. Lügenvorwürfe: Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe
            Lügenvorwürfe
            Beschwerden über Telekom-Drückerkolonnen auch in Karlsruhe

            Wie in Köln arbeiten Telekom-Werber offenbar auch in Karlsruhe mit fragwürdigen Methoden. Verbraucherschützer fordern ein Verbot solcher Besuche ohne Einwilligung.

          3. Energiekrise: Brauchen wir Atomkraftwerke noch?
            Energiekrise
            Brauchen wir Atomkraftwerke noch?

            Wegen des Kriegs in der Ukraine laufen die letzten drei deutschen Atomkraftwerke bis Mitte April. Ein Weiterbetrieb wird gefordert. Wie realistisch oder sinnvoll ist das?
            Eine Analyse von Werner Pluta

          Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
          Zum Stellenmarkt
          Zur Akademie
          Zum Coaching
          • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
            Die besten Deals des Tages
            Daily Deals • Kingston NV2 2TB 104,90€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • XIAOMI Watch S1 149€ • Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 Radeon RX 6800/XT 227,89€ • MindStar: be quiet! Dark Power 13 1000W 259€ • The Legend of Zelda: Link's Awakening 39,99€ [Werbung]
            •  /