Abo
  • Services:
Anzeige
Pyronale in Berlin: ohne IT kein modernes Feuerwerk
Pyronale in Berlin: ohne IT kein modernes Feuerwerk (Bild: Christian Jakubaszek/Getty Images)

Revival für analoge Effekte

Golem.de: Verschafft Ihnen die IT kreative Spielräume?

Katterle: Natürlich. Wir haben heute Effekte, von denen wir früher nur träumen konnten. Buchstaben, Wellen, gewinkelte Wellen, ein Jägerzaun, grafische Effekte und Bilder - alles kein Problem. Allerdings sehen wir, dass heutzutage immer öfter mechanische (analoge) Effekte auf Abschusstürmen ihr Revival feiern. Das ist letztendlich aber nur eine konsequente Erweiterung der digitalen Möglichkeiten.

Anzeige

Golem.de: Stichwort Pyronale: Welche Technik verwenden die internationalen Teams?

Katterle: Im Grunde wird Standardtechnik benutzt, die wir auch in Deutschland einsetzen. Allerdings müssen die Zündsysteme vorher an die Jury zur Kontrolle geschickt werden. Ein französisches Team hatte einmal mit vielen Sequenzern experimentiert, die nach einer Havarie unkontrolliert weiterschossen. Das Feuerwerk muss aber jederzeit abzubrechen sein. Auch ein Notebook mit leerem Akku führte bei einem Event schon zu einer unkontrollierten Situation. Daher bestehen wir bei der Pyronale auf ein etabliertes und zuverlässiges Zündsystem.

Golem.de: Wie wird die pyrotechnische Leistung bei der Pyronale bewertet?

Katterle: Zunächst muss man vorausschicken, dass ein Gastland in der Regel kein eigenes Team stellt. Damit verhindern wir, dass ein Lokalmatador durch die Publikumswertung (mit immerhin 30 Prozent Anteil an der Gesamtwertung) nach vorne getragen wird. Internationale Teams überlegen sich gut, an welcher Veranstaltung sie teilnehmen, denn oft gewinnt 'der dickste Geldbeutel'. Die Pyronale hat aber einen sehr guten Ruf, weil wir einen fairen Wettbewerb ermöglichen.

Die Wertung erfolgt mit Hilfe eines umfangreichen Skripts und ist in Fachjury und Kreativjury gesplittet. Nur die Fachjury darf aber Abwertungen vornehmen, wenn es um die Themen Regelverstöße und Sicherheit geht.

Das Programm selbst besteht aus drei Teilen:

  • 1. Musikloser Teil (1 Minute): ein traditionelles Feuerwerk, in diesem Jahr mit der Farbvorgabe blau und grün.
  • 2. Pflichtmusik (4 Minuten): Hier wird der direkte Vergleich von Teams möglich. Das Pflichtstück ist 2016 ein Ausschnitt der Ouvertüre 1812 von Tschaikowsky.
  • 3. Kür mit Musik aus einem Pool von rund 400 Stücken (10 Minuten): Das Team kann sich hier frei verwirklichen und der Kreativität freien Lauf lassen.

Wir bewerten dabei die Präzision, den Umgang mit Musik und die Synchronisierung der Teile und Effekte. Dabei vergeben wir Noten von 1 bis 8, die anschließend über ein sehr komplexes Voting zusammengerechnet werden. Etwa 10 Minuten nach der letzten Zündung haben wir dann das Gesamtergebnis vorliegen.

Anmerkung: Markus Katterle gestaltet mit seiner Firma Flash Art das Finalfeuerwerk bei der Pyronale 2016.

Zum Autor: Michael Rassinger ist freier Journalist und Netzwerker in Berlin. Zu seinen Fokusthemen gehören Automotive, Hifi & Musik sowie Hochschulbildung.

 Pyro-Event planen und vorbereiten

eye home zur Startseite
win.ini 15. Sep 2016

Kein vernünftiges Hardcore Festival ohne Feuerwerk. In der härteren Techno Szene ist...

DebugErr 12. Sep 2016

Sprich, dieses wunderbare GIF von Tim & Eric zeigt? Da sind ja schon (Geistes...

Eheran 08. Sep 2016

Statt das zu sehen braucht man dafür einen Computer und muss hoffen, dass alles korrekt...

grslbr 08. Sep 2016

Gerade ist echt Qualitätsoffensive hier, was? Finde es sehr schön dass hier auf hohem...

NerdIT 08. Sep 2016

@Eheran: Schön, dass du dich weglachst :) Den Artikel hast du aber nicht gelesen bzw...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Harvey Nash GmbH, Mannheim
  2. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  3. Haufe-Lexware GmbH & Co. KG, Freiburg (Home-Office)
  4. IQ-Agrar Service GmbH, Osnabrück


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Underworld Awakening 9,99€, Der Hobbit 3 9,99€ und Predestination 6,97€)
  3. (u. a. Das Boot, Memento, Ohne Limit und No Escape)

Folgen Sie uns
       


  1. MWC Shanghai

    LTE-Technologie erreicht Latenz von unter zwei Millisekunden

  2. Landkreis Plön

    Tele Columbus bringt Gigabit-Zugänge in 15.000 Haushalte

  3. Innovation Days

    Ericsson liefert Basisstation an 5G Lab Germany

  4. Für Lokalsender

    Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr

  5. Linux-Kernel-Security

    Torvalds bezeichnet Grsecurity als "Müll"

  6. Zolo Liberty Plus

    Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar

  7. Eckpunkte

    Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz

  8. Internet sofort

    Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden

  9. Ransomware

    Petya-Kampagne nutzt Lücke in Buchhaltungssoftware

  10. 10 GBit/s

    Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Online-Handel Websperren sollen Verbraucherschutz stärken
  2. United-Internet-Übernahme Drillisch will weg von Billigangeboten
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

Oneplus Five im Test: Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
Oneplus Five im Test
Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
  1. Smartphone Der Verkauf des Oneplus Five beginnt

Monster Hunter World angespielt: Dicke Dinosauriertränen in 4K
Monster Hunter World angespielt
Dicke Dinosauriertränen in 4K
  1. Shawn Layden im Interview Sony setzt auf echte PS 5 statt auf Konsolenevolution
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

  1. Wasserdicht? Und Infrarot Sensor oder Sender?

    mannzi | 23:05

  2. Re: 4G in indonesien zum vergleich

    narfomat | 23:05

  3. Re: Telekom-Grätsche?

    DerDy | 22:46

  4. Re: Kein Wunder, wenn man bedenkt, was letzte...

    Bautz | 22:44

  5. Re: Nonchalant? Echt jetzt?

    superdachs | 22:40


  1. 18:23

  2. 17:10

  3. 16:17

  4. 14:54

  5. 14:39

  6. 14:13

  7. 13:22

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel