Abo
  • Services:
Anzeige
Pyronale in Berlin: ohne IT kein modernes Feuerwerk
Pyronale in Berlin: ohne IT kein modernes Feuerwerk (Bild: Christian Jakubaszek/Getty Images)

Netzwerke für komplexe Feuerwerke

Golem.de: Welche Hard- und Software ist bei moderner Pyrotechnik im Einsatz?

Katterle: Programmiersoftware und Hardware wird von verschiedenen Firmen, darunter Pyrotronix, Firemaster und Fireone, angeboten. Wichtig ist, dass ein einheitlicher Workflow von der Programmierung bis zum Abschussplatz existiert. Jeder Effekt muss klar definiert sein, bevor das Programm in den Controller geladen wird. Die Software muss eine wahre Datenflut verarbeiten und verwalten können, denn jeder Effekt hat seine individuelle Vorverzögerungszeit, das bedeutet, die Zeitspanne vom Controller-Impuls bis zur realen Auslösung.

Anzeige

Komplexe Feuerwerke erfordern die Einrichtung eines Netzwerks mit mehr als 100 Abgriffsboxen bei Tausenden von Effekten. Dazu ordnet und strukturiert die Software das Design eines Feuerwerks. Aktuelle Lösungen rendern in Echtzeit und erlauben damit die Voransicht am Bildschirm. Die Realität muss aber immer klar sein, denn einige Aspekte wie das Wetter lassen sich virtuell nicht vorhersagen.

Minus 25 Grad in Moskau, 60 Grad in Dubai

Die Hardware muss bei uns viel aushalten: Wenn wir aufbauen, tun wir das sowohl bei minus 25 Grad in Moskau als auch bei 60 Grad in Dubai. Extreme Unterschiede von Luftfeuchtigkeit und Temperatur sowie starke Erschütterungen setzen voraus, dass ein System extrem stabil und widerstandsfähig ist. Die gesamte Verkabelung mit Steckverbindungen muss einen sicheren Betrieb garantieren können.

Das Thema Betriebssicherheit spielt dabei die Hauptrolle: Der Operator muss über die Software jederzeit im Bilde sein, was gerade passiert. Außerdem hat er Eingriffsmöglichkeiten, falls etwas schiefläuft. Dazu ordnet man die Effekte in sogenannten Sicherheitsgruppen an: Bei Veränderung der Wetterlage oder Problemen können Gruppen gezielt und in Echtzeit aus dem Programm genommen werden. Das Gesamtfeuerwerk fällt dann vielleicht etwas kürzer aus, findet aber immer noch statt.

Damit ist auch klar, dass jedes pyrotechnische Event mit einem bidirektionalen System arbeitet. Der Betriebszustand muss immer abrufbar, das Umprogrammieren während der Show möglich sein. Die Systeme dürfen bei Stromausfall nicht versagen und benötigen ein Akku-Backup, das idealerweise einen Tag hält. Pyrotechnik findet oft im Niemandsland statt, wo keine Steckdose zu finden ist.

 Feuerwerkwettbewerb Pyronale 2016: Erst IT macht prächtige Feuerwerke möglichPyro-Event planen und vorbereiten 

eye home zur Startseite
win.ini 15. Sep 2016

Kein vernünftiges Hardcore Festival ohne Feuerwerk. In der härteren Techno Szene ist...

DebugErr 12. Sep 2016

Sprich, dieses wunderbare GIF von Tim & Eric zeigt? Da sind ja schon (Geistes...

Eheran 08. Sep 2016

Statt das zu sehen braucht man dafür einen Computer und muss hoffen, dass alles korrekt...

grslbr 08. Sep 2016

Gerade ist echt Qualitätsoffensive hier, was? Finde es sehr schön dass hier auf hohem...

NerdIT 08. Sep 2016

@Eheran: Schön, dass du dich weglachst :) Den Artikel hast du aber nicht gelesen bzw...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  2. Distec GmbH, Germering bei München, Landsberg am Lech oder Eisenach
  3. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  4. Hays AG, Raum Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. ab 179,99€
  3. (u. a. Ryzen 5 1400 für 151,99€, Ryzen 5 1600 für 198,95€ und Ryzen 7 1700 für 292,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  2. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  3. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  4. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  5. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  6. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  7. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  8. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  9. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  10. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Singleplayer Teil ist ja schön und gut, aber...

    bombinho | 12:40

  2. Re: Kommt da evtl noch eine qwertz Version?

    ulink | 12:40

  3. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    DY | 12:40

  4. Re: Langweilt das nicht langsam mal?

    thecrew | 12:39

  5. Re: Ein Trauerspiel ... wir User müssen Apple an...

    Kondratieff | 12:38


  1. 12:22

  2. 11:46

  3. 11:01

  4. 10:28

  5. 10:06

  6. 09:43

  7. 07:28

  8. 07:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel