Abo
  • Services:
Anzeige
Saffire-Modul
Saffire-Modul (Bild: Nasa.gov)

Forschen für die Reise zum Mars

Experimente zu Feuer im All hat es in der Vergangenheit bereits gegeben, zum Beispiel an Bord der Raumstation ISS. Aufgrund der scharfen Sicherheitsbestimmungen auf der Station mussten die Flammen jedoch stets sehr klein gehalten werden.

Immerhin konnten bereits einige Auffälligkeiten nachgewiesen werden. So fehlt etwa einer Kerzenflamme im All die uns vertraute Tropfenform, die durch das Aufsteigen heißer und das Nachströmen kühler Luft verursacht wird. In der Schwerelosigkeit ist dieser als Konvektion bezeichnete Effekt nicht anzutreffen, die Flamme im All brennt daher kugelförmig.

Anzeige

Raumschiff Orion für Langzeit-Missionen

Für die Nasa sind solche Erkenntnisse vor allem wichtig vor dem Hintergrund von bemannten Langzeit-Missionen wie der Reise zum Mars. Derzeit entwickelt die US-Weltraumbehörde ein Raumschiff namens Orion, das als Basismodell für entsprechende Missionen dienen soll. Nach 2020 sollen damit zunächst Astronauten zum Mond und später vielleicht auch einmal zum Mars befördert werden.

Bei der monatelangen Reise zum Roten Planeten wäre die Crew an Bord völlig auf sich gestellt und müsste auch mit schwierigsten Situationen allein fertigwerden. Die Feuergefahr an Bord zu minimieren, gehört daher zu den wichtigsten Aufgaben bei der Entwicklung des Raumschiffs. Bei den beiden nachfolgenden Experimenten des Saffire-Programms, die noch in diesem Jahr verwirklicht werden sollen, stehen deshalb auch Materialien im Fokus, die auf der Orion zum Einsatz kommen sollen.

"Ein besseres Verständnis von Feuer unter Weltraumbedingungen", sagt Gary Ruff, "wird uns helfen, bessere Materialien und Technologien zu entwickeln, um das Risiko für Raumschiffcrews zu senken und die Raumfahrt insgesamt sicherer zu machen."

 Feuer-Experiment Saffire: Die Nasa zündelt im All

eye home zur Startseite
FlowPX2 18. Mär 2016

Das sind gigantische Konzerne und ihre logos sehen immer noch aus wie der Vorspann von...

Berlinlowa 18. Mär 2016

Es wird soviel Halbwissen verbreitet über die Folgen einer plötzlichen Konfrontation...

Mel 18. Mär 2016

Feuer im All ist wesentlich weniger aggressiv als man denkt. Durch die fehlende...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, München, Garching bei München, Berlin
  2. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  3. Bertrandt Ing.-Büro GmbH, Köln
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, deutschlandweit (Home-Office)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. für 24,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Für die verdammten 90 Mio Euro...

    dosperado | 04:16

  2. Re: Interessante Entwickung..

    ve2000 | 03:31

  3. Re: Ein überdachter, exclusiver...

    teenriot* | 03:25

  4. Re: Einfach legalisieren

    Trockenobst | 01:48

  5. Re: War klar

    DebugErr | 01:29


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel