Abo
  • Services:
Anzeige
Seagate kann erste Muster mit 8 TByte ausliefern.
Seagate kann erste Muster mit 8 TByte ausliefern. (Bild: Seagate)

Festplatten: Seagate liefert erste 8-Terabyte-Muster aus

Seagate hat die erste Auslieferung von 8-TByte-Festplatten verkündet. Noch sind es jedoch nur wenige Muster. Bis zur Auslieferung der nächsten Generation von 3,5-Zoll-Festplatten dauert es noch einige Zeit.

Anzeige

Der Festplattenhersteller Seagate hat mit der Bemusterung von Festplatten mit einer Kapazität von 8 Terabyte begonnen. Die 8-TByte-Modelle in der 3,5-Zoll-Bauform werden allerdings nur an große Kunden von Seagate ausgeliefert, die die Laufwerke nun testen. Bisher liegt die Grenze bei 6 TByte. Sowohl Seagate als auch die noch weitgehend von der Mutter Western Digital unabhängige HGST bieten diese Kapazität für Preise zwischen 450 und 500 Euro an und sprechen damit vor allem Unternehmen an. Die Festplatten gibt es mit SATA- und SAS-Schnittstelle.

Seagate deutet erneut an, dass auch das 8-TByte-Modell vor allem für große Kunden gedacht ist, die die Festplatten etwa für ihre Cloud-Speicher verwenden sollen. Wann es auf den Markt kommt, kündigt Seagate noch nicht an. Bereits zum vergangenen Quartalsbericht kündigte Seagates Chef Steve Luczo an, dass es noch bis in das Jahr 2015 dauern wird. Technische Details zur 8-TByte-Generation der Festplatten hat Seagate bisher nicht verraten.

Für Endkunden ist das Limit derzeit bei 5 TByte. Zwar spricht technisch nichts gegen den Einsatz einer 6-TByte-Festplatte in einem Heimrechner, doch ein 5-TByte-Modell für Desktops kostet nur ein Drittel dessen, was ein Kunde für das derzeitige Maximum ausgeben muss.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 22. Jul 2014

Ooooha - die haben letztes Jahr noch zugesagt, auf keinen Fall zu drosseln! Ich frage...

plutoniumsulfat 22. Jul 2014

Eine Scheibe hat nicht genau so viel Fläche wie vier halbe.

Neuro-Chef 21. Jul 2014

Ich habe mal zwei Seagate-Platten gekauft und bin immer noch voll zufrieden.. ..das...

.LeChuck. 21. Jul 2014

"Niemand braucht mehr als 640kB RAM in seinem PC." (1981) wird Bill Gates zugesprochen...

Lala Satalin... 21. Jul 2014

Ich habe eine drei Jahre alte externe Festplatte und sie ist noch wie neu. Bei nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  2. Verlag Nürnberger Presse Druckhaus Nürnberg GmbH & Co. Nürnberger Nachrichten, Nürnberg
  3. ORSAY GmbH, Willstätt, zwischen Freiburg / Karlsruhe
  4. Rentschler Biotechnologie GmbH, Laupheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 56,08€ (Vergleichspreis ab ca. 65€)
  2. 399€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Drei

    Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11

  2. Microsoft

    Zusatzpaket bringt wichtige Windows-Funktionen für .Net Core

  3. Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300

    Die Schlechtwetter-Kameras

  4. Elektroauto

    Elektrobus stellt neuen Reichweitenrekord auf

  5. Apple

    Xcode 9 bringt Entwicklertools für CoreML und Metal 2

  6. Messenger

    Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

  7. Smart Glass

    Amazon plant Alexa-Brille

  8. Google

    Das Pixelbook wird ein 1.200-Dollar-Chromebook

  9. Breko

    Bürger sollen 1.500 Euro Prämie für FTTH bekommen

  10. Google

    Neue Pixel-Smartphones und Daydream View geleakt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  1. Re: CO2 Ausstoß dieses Akkus bei der Produktion?

    FreierLukas | 13:16

  2. Re: Kontrollzentrum GPS deaktivieren?

    johnDOE123 | 13:15

  3. Re: Kaum Handlungssequenzen... Warum steht das bei -?

    countzero | 13:15

  4. Re: Matrix

    devzero | 13:13

  5. Das fällt jetzt auf? Wofür gibt es Beta Versionen?

    xoxox | 13:12


  1. 12:59

  2. 12:29

  3. 12:00

  4. 11:32

  5. 11:17

  6. 11:02

  7. 10:47

  8. 10:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel