Abo
  • Services:
Anzeige
Eine 3,5-Zoll-Festplatte
Eine 3,5-Zoll-Festplatte (Bild: Western Digital)

Festplatten: China steckt 4 Milliarden US-Dollar in Western Digital

Eine 3,5-Zoll-Festplatte
Eine 3,5-Zoll-Festplatte (Bild: Western Digital)

Eine Tochter des chinesischen Staatsunternehmens Tsinghua hat einen 15-Prozent-Anteil des Festplatten-Herstellers Western Digital erworben. Zu diesem Zweck kaufte Unisplendour Corporation Limited neu ausgegebene Aktien für mehrere Milliarden US-Dollar.

Das chinesische Unternehmen Unisplendour Corporation Limited (Unis) hat für rund vier Milliarden US-Dollar neu ausgegebene Aktien von Western Digital gekauft und hält dadurch nun 15 Prozent am Festplattenhersteller. Das gaben Unis und WD am 30. September 2015 öffentlich bekannt. Unisplendour Corporation Limited ist eine Tochterfirma der Tsinghua Holdings, einem chinesischen Staatsunternehmen mit vielen weiteren Tochterfirmen.

Anzeige

Unisplendour Corporation Limited zahlte 92,50 US-Dollar pro Aktie und damit rund ein Drittel mehr als den Kurswert vor der Ankündigung; aktuell steht er bei rund 79 statt 69 US-Dollar pro Aktie. Insgesamt investiert die Tsinghua-Tochter damit 3,775 Milliarden US-Dollar in Western Digital. Bedenken hat der Festplattenhersteller nicht, das Committee on Foreign Investment in the United States (CFIUS) dürfte aufgrund des 15-Prozent-Anteils keinen Einspruch erheben. Unis hat ein eingeschränktes Mitspracherecht im Board of Directors; es erlischt nach fünf Jahren Haltefrist oder wenn der Anteil auf unter zehn Prozent fällt.

Die Tsinghua Holdings ist in den vergangenen Jahren im IT-Segment sehr aktiv. Zuletzt soll die Tochterfirma Tsinghua Unigroup satte 23 Milliarden US-Dollar geboten haben, um den Speicherproduzenten Micron zu übernehmen. Umgekehrt investieren aber auch US-Unternehmen wie Intel Geld, zuletzt in RDA Microelectronics und Spreadtrum Communications, beide gehören zur Tsinghua Holdings. Intel hat durch die Beteiligung in Höhe von 1,5 Milliarden US-Dollar mehr Optionen im chinesischen Smartphone-Markt.

Nachtrag vom 26. Februar 2016, 8:58 Uhr

Das Committee on Foreign Investment in the United States (CFIUS) hat eine Untersuchung der Auslandsinvestition angekündigt und in Folge dessen hat Unisplendour Corporation Limited (Unis) den Aktienkauf abgebrochen.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 03. Okt 2015

Ich will wie gesagt nur Backups drauf machen, die wird die nächstenm 40 Jahre vielleicht...

Jasmin26 01. Okt 2015

da sitzt er doch schon drin !

Schattenwerk 01. Okt 2015

Weil du über integrierte Software im HDD-Controller nur schwer z.B. Werbe-Fenster unter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Augsburg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. LogPay Transport Services GmbH, Eschborn
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. 264€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  2. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  3. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

  4. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  5. Win 2

    GPD stellt neues Windows-10-Handheld vor

  6. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden

  7. Verwaltung

    Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software

  8. Elektroauto

    Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla

  9. Streaming

    Gronkh hat eine Rundfunklizenz

  10. Nachbarschaftsnetzwerke

    Nebenan statt mittendrin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Raumfahrt 2017: Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt
Raumfahrt 2017
Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt Nasa wählt zwei Missionen in unserem Sonnensystem aus

Datenschutz an der Grenze: Wer alles löscht, macht sich verdächtig
Datenschutz an der Grenze
Wer alles löscht, macht sich verdächtig
  1. US-Grenzkontrolle Durchsuchung elektronischer Geräte wird leicht eingeschränkt
  2. Forschungsförderung Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump
  3. Baden Württemberg Streit über "Cyberwehr" im Landtag

Künstliche Intelligenz: Die dummen Computer noch dümmer machen
Künstliche Intelligenz
Die dummen Computer noch dümmer machen
  1. Linksunten.indymedia.org E-Mails, Computer, Briefpost - alles beschlagnahmt
  2. Homebrew-System auf Nintendos Switch Glitch the Switch!
  3. Soziale Medien Social Bots verzweifelt gesucht

  1. Wird nicht funktionieren

    onkel hotte | 08:37

  2. Re: "bis zu" bedeutet im Regelfall ein...

    PaBa | 08:35

  3. Re: Erfahrungswerte

    madaeon | 08:35

  4. nas selber bauen

    GottZ | 08:33

  5. Es gibt also ein Problem bei der Nicht-Nutzung...

    rsaddey | 08:24


  1. 07:44

  2. 07:29

  3. 07:14

  4. 18:28

  5. 17:50

  6. 16:57

  7. 16:19

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel