Festplatten: 24-TByte-HDDs benötigen mehr Plattern

In Japan rüstet sich Hoya für eine erhöhte Nachfrage nach gläsernen Magnetscheiben, da HAMR-basierten HDDs die Zukunft gehört.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine Exos-Festplatte mit HAMR-Technik und 20 TByte
Eine Exos-Festplatte mit HAMR-Technik und 20 TByte (Bild: Seagate)

Bei der Besprechung der Quartalszahlen (PDF) hat Hoya-Technikchef Eiichiro Ikeda ein paar Aussagen zu kommenden Festplatten getroffen: Laut dem CTO des Platterfertigers werden Hersteller wie Western Digital für ihre 22-TByte und 24-TByte-Modelle mehr Plattern verbauen müssen als bisher - oder aber notgedrungen auf gläserne Scheiben statt auf solche aus Aluminium setzen.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Expert Development (m/w/d) Backend SAP-Commerce / Hybris
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf
  2. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
Detailsuche

Bei Western Digitals Ultrastar DC HC650 etwa handelt es sich um ein mit Helium gefülltes Laufwerk mit neun Plattern, das 20 TByte sichert. Der US-amerikanische Hersteller nutzt sogenanntes Energy Assisted Magnetic Recording (EAMR), das laut Western Digital eine Untergruppe von Microwave Assisted Magnetic Recording (MAMR) darstellt. EAMR arbeitet mit temporären magnetischen Feldern, daher können weiterhin die seit Jahren verbreiteten Platter aus Aluminium verwendet werden.

Anders sieht es bei Seagate aus, denn hier wird bereits HAMR (Heat Assisted Magnetic Recording) eingesetzt: Für dieses Speicherverfahren sind Platter aus Glas erforderlich, da die Schreibköpfe diese per Laser erhitzen. Hoya hat bereits vorgesorgt und 2019 den Grundstein für ein neues Werk gelegt, in dem gläserne Scheiben für HDDs produziert werden sollen. Solche Platter sind dünner und leichter sowie steifer, weshalb mehr davon in ein Gehäuse passen und die Kapazität bei gleichen Maßen steigern.

  • HAMR/MAMR-Roadmap (Bild: Western Digital)
  • HAMR-Roadmap (Bild: Seagate)
  • HAMR-Roadmap im Detail (Bild: Seagate)
  • Eine Exos-Festplatte mit HAMR-Technik und 20 TByte (Bild: Seagate)
HAMR-Roadmap (Bild: Seagate)

22 TByte oder 24 TByte lassen sich mit neun Glas-Plattern und HAMR bauen, für EAMR/MAMR hingen müssen mehr Magnetscheiben im Gehäuse rotieren, um auf diese Kapazität zu kommen. Hoya geht davon aus, dass alle Hersteller mittelfristig auf HAMR setzen werden - was Seagate und Western Digital auch mehrfach mit öffentlichen Roadmaps betätigt haben. Seagate will ab Dezember 2020 erste HAMR-Festplatten mit 20 TByte ausliefern, Western Digital will HAMR/MARM-basierte Drives erst ab 2023 anbieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


captain_spaulding 09. Nov 2020

Man kann die Platten nicht einfach vergrößern. Da wären die Festplattenprofis schon...

FlashBFE 09. Nov 2020

Zumindest laut Datenblattwerten hielten die 2,5" immer mehr aus bei Stoß und...

chewbacca0815 09. Nov 2020

Schon mal was von Hybrid-Arrays gehört? Das sind Systeme, die mit SSDs im Ultra-Hot...

Ach 09. Nov 2020

Ich würde da ja eher von Cornig Gorilla Glass (Alumosilikatglas - wird z.B. im I-Phone...

mgutt 09. Nov 2020

Ich mein was bei Blu-Rays geht, geht doch bestimmt auch bei Plattern oder nicht?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
    William Shatner
    Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

    Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /