Abo
  • Services:
Anzeige
Netzausbau der Deutschen Glasfaser
Netzausbau der Deutschen Glasfaser (Bild: Deutsche Glasfaser)

Festnetz: Vodafone will offenbar Deutsche Glasfaser kaufen

Netzausbau der Deutschen Glasfaser
Netzausbau der Deutschen Glasfaser (Bild: Deutsche Glasfaser)

Vodafone will laut unbestätigten Informationen den FTTH-Betreiber Deutsche Glasfaser kaufen. Zugleich soll weiterhin der Deal mit Liberty Global verfolgt werden, um Unitymedia zu erhalten.

Vodafone Deutschland will den Netzbetreiber Deutsche Glasfaser kaufen. Das hat Golem.de aus einer unternehmensnahen Quelle erfahren. Die Übernahme soll von beiden Seiten unterstützt werden, um ein stärkeres Gegengewicht zur Deutschen Telekom zu schaffen. Bereits jetzt sollen sich die beiden Unternehmen beim Netzausbau abstimmen. Der Prozess der Übernahme könnte aber noch einige Zeit dauern.

Anzeige

Vodafone-Sprecher Alexander Leinhos sagte Golem.de auf Anfrage: "Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Marktgerüchte und -spekulationen grundsätzlich nicht kommentieren." Deutsche Glasfaser hat auf Anfragen von Golem.de nicht reagiert.

Deutsche Glasfaser, eine Tochtergesellschaft des niederländischen Baukonzerns Reggeborgh, hatte im Juli 2015 mitgeteilt, dass das Private-Equity-Unternehmen KKR mit Hauptsitz in New York die Mehrheit an der Firma übernehmen werde. Reggeborgh bleibe aber bei Deutsche Glasfaser engagiert.

Vodafone, Deutsche Glasfaser und Unitymedia zusammen

Deutsche Glasfaser möchte nach eigenen Angaben Marktführer im Glasfaserausbau werden. In rund 200 Städten und Gemeinden wurden echte Glasfaserverbindungen bis in die einzelnen Haushalte und Unternehmen gelegt. Laut FTTH Council vom Februar 2017 hat die Deutsche Glasfaser 70.000 Kunden und 235.000 Homes Passed (anschließbare Haushalte). Das Unternehmen liegt damit in Deutschland bei FTTB/H auf dem vierten Platz.

Zugleich soll der Vodafone-Konzern weiter seinen Plan verfolgen, durch einen Tausch von einzelnen Tochterfirmen zwischen Liberty Global und Vodafone in Europa stärker zu werden. So könnte laut einem Medienbericht die deutsche Unitymedia an Vodafone abgegeben werden, habe eine ranghohe Quelle bei Vodafone im März 2017 gesagt. Vodafone beteuerte im März dagegen, dass ein Zusammengehen der beiden Konzerne eindeutig vom Tisch sei.


eye home zur Startseite
Faksimile 15. Jul 2017

Gab es da nicht Gerüchte, dass VF den Firmensitz auf das europäische Festland verlegen...

Karstelengro 15. Jul 2017

Sind zur Zeit im Magenta M Hybrid der Telekom gefangen.... Vectoring geht bei uns noch...

server07 13. Jul 2017

Ach nur 2-5 Wochen wäre ja schön, habe täglich das Problem in den Abendstunden (18/19...

metal1ty 13. Jul 2017

Auf meine auch nie. Bis die bereits zugesicherte Vertragszusage inkl. Ausbau nach fast...

asa (Golem.de) 13. Jul 2017

Die Aussage zu O2 UK ist natürlich Unsinn, eine Verwechselung. Ansonsten stimmt alles.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. via Nash Direct GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Bühl
  3. Ratbacher GmbH, Raum Nürnberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: Macht bei mir sogar Sinn

    Matze0815 | 06:33

  2. Re: Wie wäre es

    XoGuSi | 06:22

  3. Re: Es würde ja schon reichen

    Ovaron | 06:20

  4. Re: Wo kann man die Fragen und

    Ovaron | 06:13

  5. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    Ovaron | 06:09


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel