Festnetz: Vodafone ist im Durchschnitt schneller als die Telekom

Kunden im Kabelnetz der Vodafone sind durchschnittlich mit einer höheren Datenrate unterwegs. Doch bei der Latenz sieht das anders aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Test von Oakla ist ziemlich bekannt.
Der Test von Oakla ist ziemlich bekannt. (Bild: Oakla)

Vodafone liegt auf dem ersten Platz als schnellster Festnetzanbieter Deutschlands. Wie aus dem aktuellen Ookla-Report über das zweite Quartal 2022 vom 19. Juli 2022 hervorgeht, lag die mittlere Datenübertragungsrate im Download bei 110,42 MBit/s. Die Deutsche Telekom erreichte in ihrem noch mehrheitlich mit Vectoring ausgebauten Netz im Durchschnitt nur 57,20 MBit/s.

Stellenmarkt
  1. System Engineer (m/w/d) Autonomous Systems
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg
  2. Graduate* Operational Technology 4.0 / International Graduate Program (m/f/d)
    SCHOTT AG, Mainz
Detailsuche

Auf Platz 3 und 4 sind Telefónica/O2 mit 54,77 MBit/s und 1&1 mit 54,62 MBit/s, die aber beide nur Kapazität in fremden Netzen verkaufen. Bei Vodafone wurden gemietete DSL- und eigene Koaxialverbindungen getestet. 11,1 Millionen Kunden, was einem Marktanteil von 30,2 Prozent entspricht, machen Vodafone nach der Telekom zum zweitgrößten Festnetzanbieter in Deutschland.

"Bei der Konsistenz der Festnetzanbieter stellten wir fest, dass Vodafone im zweiten Quartal 2022 die höchste Konsistenz in Deutschland aufwies, wobei 81,4 Prozent der Ergebnisse eine Mindest-Downloadrate von 25 MBit/s und eine Mindest-Upload-Geschwindigkeit von 3 MBit/s zeigten", heißt es im Ookla-Report.

In einem anderen Test sieht es anders aus

Bei der besten Latenz für Festnetzanbieter hatten die Telekom und 1&1 mit 12 Millisekunden die niedrigsten Werte. Telefónica/O2 erreichte 14 Millisekunden und Vodafone mit seinem Kabelnetz nur 16 Millisekunden.

Golem Karrierewelt
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    27.-29.09.2022, virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei einem Test des Magazins Connect vom 5. Juli 2022 für das beste Angebot für Internetzugang, Sprachtelefonie und IP-TV war die Deutsche Telekom mit der Note "sehr gut" und 931 von 1.000 möglichen Punkten dagegen der Testsieger. Bei Vodafone wurde dagegen häufig die vermarktete Datenrate nicht geliefert. Die Ergebnisse der Telefoniemessungen sind insgesamt gut, allerdings fielen laut den Testern ziemlich lange Verbindungsaufbauzeiten auf. Es gibt zudem "recht hohe Fallzahlen, in denen die Upload-Bandbreite besonders an schnellen Kabelanschlüssen unter die vertraglich zugesicherte Datenrate fällt". Vodafone erhielt damit die Note "gut" und 808 Punkte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Notebook 13inch 20. Jul 2022 / Themenstart

Die Mär aus alten Tagen. Wenn Du in einer normal besiedelten Großstadt lebst und nicht...

B0SS4K 20. Jul 2022 / Themenstart

Bin jetzt 4 Jahre bei Vodafone im Mobilfunkvertrag und habe in Gegensatz zu freunden die...

another neo 20. Jul 2022 / Themenstart

Ich bin ja mehr ein Ausschnitt Mensch, aber gegen guten Aufschnitt hab ich auch nichts

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
Artikel
  1. bZ4X: Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an
    bZ4X
    Toyota bietet Rückkauf seiner zurückgerufenen E-Autos an

    Toyota bietet Kunden den Rückkauf seiner Elektro-SUVs an, nachdem diese im Juni wegen loser Radnabenschrauben zurückgerufen wurden.

  2. Laptops: Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler
    Laptops
    Vom Bastel-Linux zum heimlichen Liebling der Entwickler

    Noch vor einem Jahrzehnt gab es kaum Laptops mit vorinstalliertem Linux. Inzwischen liefern das aber sogar die drei weltgrößten Hersteller - ein überraschender Siegeszug.

  3. Entwicklerstudio: Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen
    Entwicklerstudio
    Eidos Montreal möchte Cyberpunk 2077 mit Deus Ex toppen

    Eidos Montreal würde gerne ein neues Deus Ex machen. Der Plan, damit Cyberpunk 2077 zu übertrumpfen, scheitert aber vorerst an einem Detail.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. Samsung 980 1 TB 77€ und ASRock RX 6800 639€ ) • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 8 GB DDR4-3200 34,98€ ) • AOC GM200 6,29€ • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1 TB 119€) • Weekend Sale bei Alternate • PDP Victrix Gambit 63,16€ [Werbung]
    •  /