Abo
  • IT-Karriere:

Festnetz: Swisscom verliert bei Telefonie wegen reiner DSL-Zugänge

Wer seinen Kunden einen reinen Internetzugang ohne Telefonie anbietet, kann die Festnetztelefonie bald vergessen. Das musste die Swisscom erfahren. Die Telekom bleibt hier vorsichtig.

Artikel veröffentlicht am ,
Arbeiten am FTTH-Netz der Swisscom
Arbeiten am FTTH-Netz der Swisscom (Bild: Swisscom)

Die Swisscom hat im vergangenen Jahr 320.000 Telefonieanschlüsse verloren. Die Zahl sank auf rund 2 Millionen. Das gab das Unternehmen am 7. Februar 2018 bekannt. Die Nachfrage nach reiner Festnetztelefonie nehme ab und viele Kunden verzichteten auf ihren Anschluss.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. KfW Bankengruppe, Berlin

Swisscom-Sprecherin Annina Merk sagte Golem.de auf Anfrage: "Kunden können auch einen reinen Internetzugang ohne Telefonie beziehen."

Einen reinen Internetzugang ohne Telefonie bot die Deutsche Telekom ihren Kunden bisher nicht an, offenbar, um eine Abwanderung zu verhindern. Telekom-Sprecher Markus Jodl sagte Golem.de im September 2016: "Nein, einen solchen Anschluss gibt es bei uns nicht." Immer mehr Mobilfunkbetreiber bieten ihren Kunden eine Flatrate auch ins Festnetz. Der Festnetzanschluss wird weniger genutzt, auch weil Messaging immer beliebter wird.

Ein Sprecher der Bundesnetzagentur erklärte der Redaktion ebenfalls zu der Zeit: "Eine Verpflichtung, Endkunden mit einem breitbandigen Internetanschluss ohne Telefonanschluss zu versorgen, besteht nach dem Telekommunikationsgesetz derzeit nicht."

Die Telekom hatte mit Magenta Zuhause Surf im September 2017 erstmals einen reinen Internetzugang ohne Telefonie vorgestellt, der allerdings einen Telekom-Mobilfunkvertrag voraussetzt. Der Geschäftsführer Privatkunden, Michael Hagspihl, sagte: "Junge Leute nutzen den Mobilfunktarif zum Surfen und Telefonieren. Mit dem Anschluss zu Hause wird selten telefoniert. Und warum soll man für eine Leistung bezahlen, die man nicht nutzt? Deswegen erhalten unsere jungen Kunden ab sofort im Magenta-Eins-Paket eine leistungsstarke DSL-Verbindung ohne Festnetztelefonie und einen Mobilfunktarif der Wahl."

Das Angebot ist nur zusammen mit Magenta Eins Young für Menschen unter 27 Jahren buchbar und kostet ab 35 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

Anonymer Nutzer 08. Feb 2018

In der Schweiz wird mehr über begrenzte Verbindungsgeschwindigkeit vermarktet, statt...

Anonymer Nutzer 08. Feb 2018

Wieso sollte es 10-15¤ günstiger sein wenn die Telekom nur Centbeträge spart? Seit All...

Anonymer Nutzer 08. Feb 2018

..oder was glaubt der Autor des Artikel was ein IP Anschluss ist? Das "Festnetz"telefon...

madmonkey87 07. Feb 2018

man kann die Fakten auch einfach anders interpretieren: - haben die kunden die wahl...

Ugly 07. Feb 2018

Ja ebend, deswegen soll doch der Kunde die Wahl haben, ich habe den Magenta Vorteil und...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

    •  /