Abo
  • Services:

Festnetz: DNS:Net bringt Haushalten echte Glasfaser

DNS:Net bringt Haushalten in Brandenburg FTTH. Es werden 100 MBit/s und nach Wunsch auch höhere Datenraten geboten.

Artikel veröffentlicht am ,
Techniker von DNS:Net
Techniker von DNS:Net (Bild: DNS:Net)

In Nauen im Havelland (Brandenburg) werden von dem Netzbetreiber derzeit die Ausbaugebiete für FTTH (Fiber To The Home) vorbereitet. Das gab das Unternehmen am 7. Februar 2018 bekannt. Auch in Schildow im Mühlenbecker Land werden FTTH-Gebiete erschlossen.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Die Heidesiedlung in Elstal nördlich von Potsdam wurde erst kürzlich fertiggestellt und erhält nun Datenübertragungsraten von 100 MBit/s und mehr. Südlich von Potsdam, in Michendorf, gehen in den kommenden Wochen rund 1.000 Haushalte aus dem ersten Bauabschnitt online.

Der Glasfaserausbau erfolgt laut den Angaben in vielen, aber nicht in allen Fällen eigenwirtschaftlich und, wo möglich, in Verbindung mit geplanten Bauvorhaben in den Kommunen. So konnte der Ortsteil Briesen der Gemeinde Halbe im Landkreis Dahme-Spreewald komplett angebunden werden, weil der Austausch der Straßenbeleuchtung erfolgte.

DNS:Net: FTTH für Gewerbe

Firmen und Gewerbestandorte versorgt DNS:Net auch mit Glasfaser. Ausgebaut werden der Ludwigsfelder Rousseau Park und der Marzahner Cleantech Park sowie Einzelunternehmen. Firmen erhalten Datenraten von 1 GBit/s.

Die DNS:Net betreibt einen Berliner Glasfaser-Backbone und die Brandenburger Glasfasertrasse. In Brandenburg wurden Glasfaserstrecken verlegt und bislang rund 800 Technikstandorte errichtet.

In der Altmark in Sachsen-Anhalts Norden ist DNS:Net zusammen mit dem Zweckverband Breitband Altmark aktiv, der kommunaler Netzeigentümer ist. DNS:Net ist dort Pächter und Technologiedienstleister. In den Städten, Gemeinden und Landkreisen der Altmark leben auf 4.700 km² rund 210.000 Menschen. Die Haushalte in der Altmark können Datenraten von 150 MBit/s, 250 MBit/s und 500 MBit/s nutzen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Blusal 15. Jul 2018

DNS:NET verschweigt Informationen - beatwortet schriftliche Anfragen zur freien...

neocron 12. Feb 2018

richtig, aus dem gleichen Grund, warum es keine Gleichverteilung von positiv und negativ...

bombinho 08. Feb 2018

http://www.dsl-fuer-brandenburg.de/Erfolg-Michendorf.html 4 Monate Verspaetung. So viel...


Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /