Angaben zu anderen Festkörperakkus sind viel offener

Damit ein Festkörperakku tatsächlich eine höhere Energiedichte als ein herkömmlicher Lithium-Ionen-Akku hat, darf das zusätzliche Gewicht von Kathodenmaterial und Separator nicht zu groß werden. Sonst gibt es keine Einsparung im Vergleich zu herkömmlichen Kunststoffseparatoren und Graphit-Silizium-Anoden. Diese Angaben wären kritisch für die Beurteilung des Akkus von Quantumscape und damit dem einzigen Produkt des Milliardenunternehmens.

Stellenmarkt
  1. Cloud / DevOps Engineer (m/w/d)
    Fresenius SE & Co. KGaA, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Testmanager (d/m/w) Datenmanagement-Systeme
    TeamBank AG, Nürnberg
Detailsuche

Quantumscape wirbt mit der überlegen hohen Energiedichte seiner Akkus. Es wird aber immer noch mit großem Aufwand vermieden, Angaben zu dieser Energiedichte zu machen und Daten zu veröffentlichen, aus denen sie berechnet werden könnte. Es kann nur über die Motivation spekuliert werden, alle Details zu dem technischen Alleinstellungsmerkmal zu verschweigen, das die Akkus zu einem großen wirtschaftlichen Erfolg machen soll.

Das Unternehmen sollte hier Klarheit schaffen. Es wäre auch im Interesse der Aktionäre und Investoren von Quantumscape, das Unternehmen zur Offenlegung dieser Angaben aufzufordern. Über ihre Anteile an Quantumscape-Investor Volkswagen gehören dazu auch das Land Niedersachsen und das Emirat Katar.

Konkurrenten verkaufen schon Akkus

Solid Power, ein Unternehmen, das ebenso Festkörperakkus entwickelt und unter anderem Investitionen von BMW, Ford und Hyundai erhält, legt hingegen alle Angaben offen. Darunter die Energiedichte der aktuellen Akkus mit 350 Wh/kg, die Dicke des Separators mit 30 Mikrometern und ein Graph mit der gewichtsbezogenen Ladungsdichte des Kathodenmaterials bei verschiedenen Temperaturen. Das Unternehmen macht auch klare Angaben zu nötigen Verbesserungen für den Einsatz in Elektroautos.

Elektromobilität: Grundlagen und Praxis
Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.–14. Januar 2022, Virtuell
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Akkus von Sila Nanotech sind zwar auch noch nicht für Elektroautos geeignet, werden aber in Fitnessarmbändern verbaut und stehen so auch der Öffentlichkeit zur Prüfung zur Verfügung. Investoren können sich also sicher sein, dass diese Akkus mit hoher Energiedichte existieren und funktionieren.

Auch Solid Power macht sich als Unternehmen mit den klaren Leistungsangaben - falls sie nicht stimmen sollten - zumindest gerichtlich angreifbar, was ein Zeichen höherer Glaubwürdigkeit ist.

Allen Festkörper-Lithium-Ionen-Akkus ist aber gemeinsam, dass sie etwa 30 bis 50 Prozent mehr Lithium pro kWh als herkömmliche Akkus verbrauchen. Derzeit bestehen ernsthafte Befürchtungen, dass die Nachfrage nach Lithium das Angebot übersteigt. Die Lithiumpreise haben neue Allzeitrekorde erreicht. Es ist deshalb fraglich, ob die Technik in Massenproduktion in den nächsten Jahren angemessen oder überhaupt wirtschaftlich durchführbar ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Mit mehr Gewicht können Laborergebnisse beschönigt werden
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
OneXPlayer 1S im Test
Die Über-Switch

Mit schnellem Prozessor, viel RAM und integrierter Intel-GPU soll der OneXPlayer zum stärksten Spiele-Handheld werden. Das klappt zumindest teilweise.
Ein Test von Martin Wolf

OneXPlayer 1S im Test: Die Über-Switch
Artikel
  1. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

  2. Speichertechnik: Microsoft entwickelt Nanochip für DNA-Speicher
    Speichertechnik
    Microsoft entwickelt Nanochip für DNA-Speicher

    Der neue Chip erreicht eine deutlich höhere Speicherdichte als bisher, was auch die Kosten für DNA-Speicher senken soll.

  3. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungen und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /