Festkörperakkus: Ducati hofft auf bessere Akkus

Elektromotorräder wird es von Ducati vorerst nicht geben. Der Firmenchef hat angedeutet, was Ducati daran hindere.

Artikel veröffentlicht am ,
Ducati Zero
Ducati Zero (Bild: Ducati)

Ducati will wegen der geringen Reichweite der Zweiräder kein Elektromotorrad auf den Markt bringen. Mit Lithium-Ionen-Akkus werde ein Motorrad, das den Anforderungen des Unternehmens genüge, zu schwer, sagte Ducati-CEO Claudio Domenicali dem italienischen Blog Moto.it.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Mobile Developer (m/w/d) Android und iOS
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  2. E-Learning Spezialist (m/w/d)
    Big Dutchman International GmbH, Vechta
Detailsuche

Schon Mitte April hatte Ducatis Vertriebschef Francesco Milicia erklärt, ein Elektromotorrad würde derzeit weder Fahrspaß und Reichweite noch das Gewicht bieten, das Ducati-Fahrer erwarteten.

Der Ducati-Chef präzisierte nun, weshalb es keine Fortschritte bei Elektromotorrädern gebe. Das größte Problem ist offenbar der Akku: "Wir verfolgen die Entwicklung dieser Komponente mit großer Aufmerksamkeit und evaluieren gerade, wann die Energiemenge, die in einem Akku gespeichert werden kann, für ein vollwertiges Elektromotorrad reicht."

Lithium-Ionen-Akkus erhöhten das Gewicht zu sehr, sagte Domenicali. Er hofft deshalb auf eine andere Technik: "Bereits zur Mitte dieses Jahrzehnts wird ein großer Schritt zu Festkörperbatterien erwartet."

Konzeptfahrzeug war bereits fertiggestellt

Golem Akademie
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17. Februar 2022, Virtuell
  2. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Domenicali hatte 2019 mitgeteilt, dass die Entwicklung eines serienmäßigen Elektromotorrads begonnen habe. Zusammen mit der Mailänder Polytechnischen Hochschule für Gestaltung wurde mit der Ducati Zero bereits ein Konzeptfahrzeug entwickelt.

Elektromobilität: Theorie und Praxis zur Ladeinfrastruktur (de-Fachwissen)

Wie das Blog Electrek schrieb, bieten andere Hersteller wie Energica schon jetzt Elektromotorräder mit Lithium-Polymer-Akkus an. Die Energica Ego+ soll eine Reichweite von 400 km in der Stadt und 180 km außerstädtisch aufweisen. Die Akkukapazität liegt bei brutto 21,5 kWh. Mit rund 250 kg Gewicht ist die Maschine jedoch erheblich schwerer als beispielsweise eine Ducati Panigale V4, die 198 kg wiegt.

Mit ihrem 16 Liter großen Tank und einem Normverbrauch von 6,9 Litern auf 100 km kommt sie aber nicht viel weiter als die Energica, allerdings dauert das Tanken nur ein paar Minuten. Bei der Elektromaschine braucht es 40 Minuten, um von 10 auf 80 Prozent zu laden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. EU-Kommission: Von der Leyens intransparenter Umgang mit SMS
    EU-Kommission
    Von der Leyens intransparenter Umgang mit SMS

    Per SMS soll von der Leyen einen Milliardendeal mit Pfizer ausgehandelt haben. Doch die SMS will sie nicht herausgeben - obwohl sie müsste.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Rohstoffe: Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
    Rohstoffe
    Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise

    Die Lithiumknappheit treibt Kosten für Akkuhersteller in die Höhe und lässt Alternativen attraktiver werden.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u.a. HP Omen 25i 165 Hz 184,90€) • MindStar (u.a. Patriot Viper VPN100 1 TB 99€) • HyperX Streamer Starter Set 67€ • WD BLACK P10 Game Drive 5 TB 111€ • Trust GXT 38 35,99€ • RTX 3080 12GB 1.499€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen [Werbung]
    •  /