Abo
  • Services:

Festivals: Vodafone errichtet mobile Basisstationen mit Teleskopmasten

Vodafone verstärkt sein Netz mit mobilen Basisstationen mit einem Gewicht von neun Tonnen auf einem Anhänger. Auf 20 Meter ausfahrbare Teleskopmasten sorgen für die Abdeckung.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobile Basisstationen
Mobile Basisstationen (Bild: Vodafone)

Vodafone hat sein Mobilfunknetz für 50 große Open-Air-Festivals in diesem Sommer ausgebaut. Das gab der Mobilfunkbetreiber am 25. Juni 2015 bekannt. Die "Festival-Netzkapazität" werde im Vergleich zum Vorjahr durchschnittlich um 35 Prozent erhöht. Damit auf verhältnismäßig kleiner Fläche sehr viele Menschen gleichzeitig mit ihren Smartphones kommunizieren können, errichte man bei den größten Events mobile Basisstationen mit ausfahrbaren Masten.

Stellenmarkt
  1. matrix technology AG, München
  2. abilex GmbH, Stuttgart, Hechingen

Diese verstärken das Mobilfunknetz bei Events wie Ruhr in Love (27. Juni), dem Deichbrand Rockfestival am Meer (16. bis 19. Juli), dem Wacken Open Air (30. Juli bis 1. August), NatureOne (31. Juli bis 2. August) und Summer Breeze (13. bis 15. August).

"Echte Herausforderung für unser Netz"

"Wenn so viele Menschen gleichzeitig telefonieren und Daten übertragen, ist das eine echte Herausforderung für unser Netz", sagte Vodafone-Technik-Chef Eric Kuisch.

Um den Ausbau zu planen, wurden alle Verbindungs- und Nutzungszahlen des Vorjahres analysiert, um Engpässe und Spitzenzeiten für die Nutzer zu finden und Nutzungsarten wie Telefonie, SMS, Datenübertragung zu unterscheiden. Zusätzliche Kapazitäten wurden im Download, insbesondere aber im Upload geschaffen.

Mobile Basisstationen liefern den Festivalbesuchern UMTS und LTE. Die Technik einer mobilen Basisstation mit einem Gewicht von neun Tonnen befindet sich auf einem Anhänger. Die auf 20 Meter ausfahrbaren Teleskopmasten sollen für die Abdeckung der Festgelände sorgen.

Wie Golem.de von einem großen Mobilfunkausrüster erfahren hat, hat sich der Konzern mit Investitionen in sein Netz in den vergangenen Jahren eher zurückgehalten. Das wird von dem Netzbetreiber dementiert: "Im vergangenen und in diesem Geschäftsjahr wurden von Vodafone Deutschland je 2 Milliarden Euro in das Mobilfunknetz investiert, in den Jahren davor waren es ebenfalls Milliarden-Investitionen. Da wir mit Ericsson und Huawei seit langem erfolgreich zusammenarbeiten, sollten die das wissen", war aus dem Unternehmen zu erfahren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Elements Portable 2 TB für 61,99€ statt 69,53€ im Vergleich und SanDisk Ultra...
  2. 79,99€ (Vergleichspreis 99€)
  3. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  4. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)

Dennis_2k5 13. Jul 2015

Kann in der Berliner U-Bahn immer noch nicht surfen. Das EINZIGSTE was in der U-Bahn...

Poison Nuke 26. Jun 2015

Der Link zeigt nur, dass überhaupt mehrere Leute bedient werden können durch verschiedene...

soluga 26. Jun 2015

Das hat mich auch überrascht. Beim Eröffnungs-Konzert der Donots habe ich spontan meine...

Sharra 26. Jun 2015

Ich gratuliere. Du hast einen halben Gummipunkt gewonnen. Allen anderen, die es kapiert...

Orthos 26. Jun 2015

Ich finde diese Entwicklung gut. Vor allem im Hinblick auf Ausfallsicherheit im...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018)

Ein Convertible mit E-Ink-Display - das Yoga Book C930 ist ein Hingucker, aber wie bedient es sich? Wir haben es ausprobiert.

Lenovo Yoga Book C930 mit E-Ink-Display ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /