Abo
  • Services:

Festgenommen: GVU verfolgte Abfilmerin in Mannheimer Kino

Durch forensische Markierungen in Bild und Ton von Kinofilmen in Deutschland will die GVU mehrere Kinos ermittelt haben, in denen während der Vorführung abgefilmt wurde. GVU-Mitarbeiter in einem der Kinos fanden eine Abfilmerin, deren Material auf Plattformen wie Kinox.to zu finden ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Die präparierte Kamera der Abfilmerin
Die präparierte Kamera der Abfilmerin (Bild: GVU)

Die GVU hat am 24. Juli 2013 eine Abfilmerin in ein Mannheimer Kino verfolgt. Das gab die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen heute bekannt. "Drei GVU-Mitarbeiter observierten in dem Lichtspieltheater gezielt", heißt es in der Stellungnahme. Es ging um den neuen Marvel-Superhelden-Film Wolverine - Weg des Kriegers.

Stellenmarkt
  1. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  2. Deloitte, Düsseldorf, Leipzig, München

Sie verfolgten das Eintreffen der Frau, den Bildmitschnitt und riefen die Polizei. Rund eineinhalb Stunden nach Filmstart holten drei Polizisten die Frau zusammen mit einem Kinomitarbeiter aus der Abendvorstellung. Die Verdächtige wurde zur Vernehmung auf die Dienststelle gebracht und später wieder freigelassen.

Alle reflektierenden Teile ihrer Kamera waren abgeklebt oder weggeschliffen. Anhand forensischer Markierungen in Bild und Ton von Kinofilmen ermittelte die GVU mehrere Kinos, in denen während der Vorführung abgefilmt wurde. Allein in diesem Jahr seien von vier Kinotiteln in großen Mengen illegale Kopien online verbreitet worden, die auf dem Ausgangsmaterial der Abfilmer-Gruppe der Frau beruhen sollen.

Nach GVU-Erkenntnissen versorgen die Verdächtigen Release-Gruppen. Diese fertigen aus den Bild- und Tonmitschnitten die frühesten illegalen Kopien aktueller Kinofilme und laden sie auf Downloadserver hoch. Dort besorgen sich Uploader die Kopien und laden sie gegen Entlohnung wiederum auf Sharehoster hoch. Die Links zu diesen Inhalten geben sie dann an die Verantwortlichen von illegalen Portalen wie Kinox.to weiter.

Die Szene fertigte laut GVU in Deutschland 2012 lediglich eine illegale Kinofilmkopie durch Abfilmung in einem deutschen Kino. In diesem Jahr fanden bereits elf solcher Kopien ihren Weg ins Internet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. 9,99€

der_wahre_hannes 03. Aug 2013

Gibt ja auch noch U- und S-Bahn. ;) Mein Ausweis ist immer in meinem Portemonnaie, das...

der_wahre_hannes 29. Jul 2013

Dann drosseln sie aber sehr unregelmäßig. Momentan läuft's nämlich alles super. Nur ab...

der_wahre_hannes 29. Jul 2013

Das habe ich auch nicht behauptet. Deshalb ja mein Hinweis, dass du dich mal von einem...

der_wahre_hannes 29. Jul 2013

Vielleicht wurden dazu aber auch einfach (noch) keine Angaben gemacht.

Moon 29. Jul 2013

Nicht jeder Film hat Überlänge und 3D. Gibt also nicht immer Zuschläge. Ich habe auch...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Flugautos und Taxidrohnen: Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension
Flugautos und Taxidrohnen
Der Nahverkehr erobert die dritte Dimension

In Science-Fiction-Filmen gehören sie zur üblichen Ausstattung: kleine Fluggeräte, die einen oder mehrere Passagiere durch die Luft befördern, sei es pilotiert oder autonom. Bald könnte die Vision aber Realität werden: Eine Reihe von Unternehmen entwickelt solche Individualflieger. Eine Übersicht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Flughafen Ingenieure bringen Drohne das Vögelhüten bei
  2. Militär US-Verteidigungsministerium finanziert Flugtaxis
  3. Gofly Challenge Boeing zeichnet zehn Fluggeräte für jedermann aus

Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

    •  /