Abo
  • Services:
Anzeige
Parallels Access 3.0 auf dem iPhone und iPad
Parallels Access 3.0 auf dem iPhone und iPad (Bild: Parallels)

Fernwartungs-App: Parallels Access mit Unterstützung der Apple Watch

Parallels Access 3.0 auf dem iPhone und iPad
Parallels Access 3.0 auf dem iPhone und iPad (Bild: Parallels)

Die Version 3.0 der Fernwartungssoftware Parallels Access bietet neue Funktionen für Remote-Zugriff, die Freigabe großer Dateien sowie eine Unterstützung der Apple Watch. Mit letzterer können Remote-Zugriffe gesteuert werden.

Anzeige

Von unterwegs auf den heimischen Mac zugreifen, auf dem auch noch virtuelle Maschinen mit Windows, Linux und anderen Betriebssystemen laufen können - das ist mit Parallels Access von iOS, Android und dem Desktop-Webbrowser aus möglich.

Parallels führt mit Parallels Access 3.0 eine Begleit-App für die Apple Watch ein. Damit soll der Nutzer Remote-Computer anzeigen und eine Verbindung herstellen können. Diese laufen dann aber nicht über die Apple Watch, sondern über das verknüpfte iPhone.

Für Nutzer, die auf einem iOS-Gerät ihre Spiele vom PC oder Mac spielen wollen, bietet Parallels Access einen zumindest experimentellen Gaming-Modus. Der Benutzer hat dabei die Möglichkeit, eigene selbst definierte Touchscreen-Shortcuts zu erstellen. Diese können verwendet werden in Spielen wie Diablo III, Elder Scrolls: Skyrim, NFS Rivals, League of Legends und Borderlands 2.

Zudem soll die Wake-on-LAN-Funktion verbessert worden sein und so die Möglichkeit bieten, einen Remote-Computer aus dem Ruhestand aufzuwecken. Unter iOS werden nun Hoch- und Querformat der Geräte unterstützt und die Nutzung von Onedrive für den Cloudspeicher ermöglicht.

Parallels Access ist im iTunes App Store und bei Google Play in einer zweiwöchigen Testversion erhältlich. Einzelabonnements kosten für ein Jahr 19,99 Euro und 30,99 Euro für 2 Jahre. Mit der Lizenz kann auf maximal fünf Remote-Computern von einer unbegrenzten Anzahl von iOS- und Android-Tablets und -Smartphones oder Computern mit einem Browser aus zugegriffen werden.


eye home zur Startseite
ChevalAlazan 12. Aug 2015

Für mich persönlich ist der Hinweis "Unterstützung für Smartwatches", insbesondere bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. thyssenkrupp AG, Duisburg, Essen
  3. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Bizerba SE & Co. KG, Balingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 35,00€ (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  2. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  3. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  4. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  5. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  6. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  7. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  8. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  9. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  10. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Die Bandbreite ist eine Sache, die Latenz...

    GenXRoad | 01:08

  2. Re: Aha..

    Garius | 01:04

  3. Aber wieso?

    __destruct() | 01:03

  4. Re: 1Terabit braucht in 10 Jahren keiner mehr...

    __destruct() | 00:57

  5. Re: Ziemlich viel Geld ...

    burzum | 00:51


  1. 00:01

  2. 18:45

  3. 16:35

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:37

  7. 15:01

  8. 13:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel