Abo
  • Services:

Fernwartung: Betaversion von Teamviewer 10 mit Dropbox-Anschluss

Mit einer neuen Version von Teamviewer soll die Fernwartungssoftware besser für die Arbeit in Teams gerüstet sein. Zunächst ist Teamviewer 10 als Betaversion für Linux, Windows und OS X erhältlich und bietet Anschluss an Dropbox, Google Drive, Onedrive und Box.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Teamviewer 10
Teamviewer 10 (Bild: Teamviewer)

Die Teamviewer-Version 10 soll vor allem für die Zusammenarbeit von Teams bessere Funktionen bieten. Die zunächst als Beta für die drei großen Betriebssysteme veröffentlichte Software unterstützt Video- und Telefonkonferenzen über VoIP, wobei dazu keine Fernwartungssitzung gestartet werden muss. Wer will, kann natürlich wie gehabt seinen Bildschirminhalt freigeben.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Baden-Württemberg
  2. MTS Group, Landau, Rülzheim

Der Chatverlauf wird jetzt archiviert und ist über alle angemeldeten Endgeräte abrufbar. Die Daten sollen dabei verschlüsselt sein, teilte der Anbieter mit.

  • Teamviewer 10 Beta (Bild: Teamviewer)
  • Teamviewer 10 Beta (Bild: Teamviewer)
  • Teamviewer 10 Beta (Bild: Teamviewer)
  • Teamviewer 10 Beta (Bild: Teamviewer)
  • Videokonferenz mit Teamviewer 10 Beta (Bild: Teamviewer)
Videokonferenz mit Teamviewer 10 Beta (Bild: Teamviewer)

Die Teamviewer-Nutzer können zudem in Version 10 Daten direkt über die Cloudspeicherdienste Dropbox, Google Drive, Onedrive oder Box teilen. Darüber hinaus wurden einige Steuerungs- und Administrationsfunktionen für Onlinemeetings und die Software im Unternehmenseinsatz verfeinert.

Eine Übersicht über die neuen Funktionen bietet die Teamviewer-10-Produktseite. Teamviewer 10 Beta ist für Windows-, Mac- und Linux-Systeme verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. 14,99€
  3. 2,99€
  4. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)

mainframe 05. Nov 2014

Vielen Dank für diesen Tip! Wir sind bereits auf 9, aber seit 8 habe ich oft Probleme mit...

Andrej553 05. Nov 2014

Sicher, das ging auch früher schon und wird dann wunderbar fummlig.

lisgoem8 05. Nov 2014

Eine Fernwartungssoftware? Oder längst was anderes. Mir scheint immer mehr wie ein...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /