Abo
  • IT-Karriere:

Fernsteuerung: Teamviewer ermöglicht Screen Sharing unter iOS 11

Mit einer neuen Version von Teamviewer und iOS 11 wird das Screen Sharing auf allen Geräten mit iOS 11 möglich. So kann auch auf mobilen Geräten Support geleistet werden. Unter Android funktioniert das schon lange.

Artikel veröffentlicht am ,
Teamviewer bietet künftig Screen Sharing für iOS an.
Teamviewer bietet künftig Screen Sharing für iOS an. (Bild: Teamviewer)

Apple ermöglicht unter iOS 11 erstmals das Screensharing, was der deutsche Hersteller Teamviewer mit seiner gleichnamigen Software ab der Veröffentlichung von iOS 11 unterstützten will. Damit sollen Anwender von iOS-11-Mobilgeräten Bildschirminhalte teilen können. Die Funktion soll sowohl für das iPhone als auch für das iPad verfügbar sein.

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Von der Funktion sollen Anwender profitieren, die Remote Support für Besitzer von iPhones und iPads anbieten, sowie Nutzer, die technische Unterstützung auf diesen Geräten benötigen.

Für Android-Nutzer wird seit Juli 2016 mit der App Quicksupport und der Desktop-Anwendung Teamviewer eine Fernsteuerungssoftware für Android-Smartphones angeboten. Damit können zahlreiche Android-Smartphones ferngesteuert werden. Dafür müssen zwei Programme installiert werden: Teamviewer auf dem PC-, Mac- oder Linux-Rechner und Teamviewer Quicksupport auf dem Android-Gerät.

Wer Teamviewer im professionellen Umfeld nutzen will, muss eine Lizenz kaufen. Die Business-Version kostet 549 Euro, die Corporate-Lizenz mit bis zu drei gleichzeitigen Nutzern 2.299 Euro, jeweils zuzüglich Umsatzsteuer.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. 139€
  3. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  4. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)

vlo 30. Aug 2017

Hi, Also ich verwende AnyDesk. Das kann zwar nicht alles was TV kann aber das was es...

Joker86 30. Aug 2017

Hast Du dazu Links? bei mir ging das auf dem Smartphone nicht....


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

    •  /